Detox-Yoga: 9 Asanas, mit denen du deinen Körper entgiftest

Detox-Yoga: 9 Asanas, mit denen du deinen Körper entgiftest

Plus Pranayama-Technik

Schlapp, unmotiviert, energielos? Hier kommt der Frühjahrsputz für Körper und Geist.


Stress. Zucker. Schlafmangel. Alkohol. Gründe, warum sich in deinem Körper Gifte und Anspannungen ansammeln, gibt es viele. Aber wie kannst du dem entgegenwirken? Saftkuren sind aufwändig und regelmäßige Ausflüge ins Wellness-Hotel strapazieren dein Konto. Eine einfache und effektive Lösung sind Yoga-Asanas und Pranayamas (Atem-Techniken). Erfahre, mit welchen Übungen du deinen Körper im Handumdrehen revitalisierst und mehr Wohlbefinden gewinnst.

Außerdem verraten wir dir, wie du Emotional Detox praktizieren kannst und was die Wissenschaft des Ayurveda mit Detox Yoga verbindet.

Welche Vorteile bietet Detox-Yoga?

 #1 Vorteil von Detox-Yoga:
Mehr Energie im Alltag

Du kennst es: Kaum ist das Wochenende vorbei, spürst du, wie dein Energielevel schon wieder absinkt. Du versuchst zwar, mit Kaffee entgegenzuwirken, aber erzielst damit nur einen kurzfristigen Effekt. Detox-Yoga kann deinen Körper und Geist wieder energetisieren, sodass du die ganze Woche über volle Power geben kannst, ohne dich ausgelaugt zu fühlen.

 #2 Vorteil von Detox-Yoga:
Leichteres Einschlafen

Du liegst übermüdet im Bett, aber kannst trotzdem nicht einschlafen? Auch hier kann dir Detox-Yoga helfen. Ist dein Körper entgiftet, fällt es dir leichter, deine Muskeln zu entspannen und stressige Gedanken loszulassen. Das Ergebnis: Ein langer und erholsamer Schlaf.

 #3 Vorteil von Detox-Yoga:
Hormone in Balance

Ein hormonelles Ungleichgewicht ist nicht nur eine Begleiterscheinung der Wechseljahre: Auch in jungen Jahren können Stress und eine ungesunde Lebensweise dazu führen, dass unsere Hormone aus der Balance geraten. Mit Detox-Yoga kannst du diese auf eine sanfte Art und Weise regulieren.

 #4 Vorteil von Detox-Yoga:
Bessere Verdauung

Damit unser Immunsystem gut funktionieren kann, braucht es einen gesunden Darm. Wenn du mit Verstopfung, Blähungen oder Durchfall zu kämpfen hast, kann Detox-Yoga dir helfen, deine Körpermitte zu beruhigen bzw. anzuregen.

 #5 Vorteil von Detox-Yoga:
Strahlende Haut und glänzendes Haar

Wir nutzen Nahrungsergänzungsmittel, Cremes, Conditioner und mehr, um unserer Haut und unserem Haar etwas Gutes zu tun... Anstatt jedoch immer mehr und mehr teure Mittelchen anzusammeln, könntest du es auch mit Detox Yoga probieren! Ist dir schon einmal aufgefallen, wie gesund Haut und Haare von praktizierenden Yoginis und Yogis aussehen?

#6 Vorteil von Detox-Yoga:
Ein positiveres Lebensgefühl

Ein gesunder Körper ist auch Kopfsache: Eine positive Lebenseinstellung hilft dir dabei, Herausforderungen zu meistern und dabei gelassen zu bleiben. Mit Detox Yoga bringst du diese positive Prise in dein Leben.



Wie kann ich Detox-Yoga praktizieren?

Wir haben eine wirkungsvolle Auswahl an Körper- und Atemübungen für dich vorbereitet, die du direkt zuhause ausprobieren kannst. Sie entgiften deinen Körper, fördern die Verdauung, unterstützen die Leber und regen den Stoffwechsel an.

#1 Detox Yoga Asana:
Weite Vorwärtsbeuge

Diese Pose ist super für deine Hamstrings und ist nach einem anstrengenden Tag besonders wohltuend. Weil dein Herz buchstäblich “über Kopf” ist, wird der Blutfluss im Körper angeregt. Außerdem wird durch die Beuge der Bauch massiert, wodurch die Verdauung angeregt wird.

So geht’s:

• Stelle dich auf deine Matte und mache einen großen Seitwärtsschritt.

• Bringe deine Hände an deine Hüftknochen und atme tief ein.

• Beim Ausatmen beginnst du, deinen Bauchnabel in Richtung Wirbelsäule zu ziehen und dich langsam nach vorne zu beugen. Wenn deine Hamstrings flexibel genug sind, kannst du deinen Kopf auf die Matte bringen und die Hände aufsetzen.

• Achte darauf, dass dein Gewicht nicht auf den Fersen, sondern eher auf dem Fußballen ist.

• Halte diese Pose etwa fünf Atemzüge.

1-Detox-Yoga-Asana-Weite-Vorbeuge

#2 Detox Yoga Asana:
Der Stuhl mit Twist

Der Twist übt sanften Druck auf deine Niere, Leber und Milz aus, wodurch die Verdauung angeregt und das Ausspülen von Giftstoffen gefördert wird. Diese Asana stärkt außerdem deine Oberschenkel und sorgt für einen knackigen Hintern.

So geht’s:

• Stelle dich aufrecht auf deine Matte und halte deine Füße hüftbreit.

• Strecke nun deine Arme nach oben. Deine Handflächen zeigen zueinander.

• Beuge nun langsam deine Knie, als wolltest du dich auf einen Stuhl setzen. Dein Becken solltest du leicht nach hinten kippen, die Fersen bleiben fest auf dem Boden verankert.

• Bringe nun deine Hände in die Namaste-Haltung vor deine Brust, drehe deinen Oberkörper nach links und drücke mit deinem rechten Ellenbogen gegen die linke Außenseite deines Knies. Dein linker Ellenbogen zeigt gerade nach oben.

• Achte in dieser Position darauf, dass deine Knie auf derselben Höhe bleiben.

• Halte die Pose einige Atemzüge und wechsle dann die Seite.

2-Detox-Yoga-Asana-Stuhl-Twist

#3 Detox Yoga Asana:
Der dreibeinige Hund

Bei der dreibeinigen Variante des herabschauenden Hundes wird die Durchblutung des gesamten Körpers gefördert und Flüssigkeit in die Lymphknoten geleitet. Die Asana ist außerdem super entspannend und kann daher sowohl bei mentaler Entgiftung als auch beim Loslassen von Stress, Angst und Traurigkeit unterstützen.

So geht’s:

• Komme zunächst in den herabschauenden Hund.

• Beim Einatmen beginnst du, deinen rechten Fuß von der Matte zu lösen und dein Bein in die Luft zu strecken. Für den Anfang sollte die Hüfte dafür geschlossen bleiben – das heißt, dass du dein Bein nur leicht anhebst. Nach einigen Atemzügen kannst du dein Bein weiter nach oben bringen und die Hüfte öffnen.

• Für eine besonders starke Hüftöffnung beugst du dein Knie und versuchst, deinen rechten Fuß zur linken Gesäßhälfte zu bringen.

• Halte die Pose einige Atemzüge und wechsle dann die Seite.

3-Detox-Yoga-Asana-Dreibeiniger-Hund

#4 Detox Yoga Asana:
Revolved Triangle Pose

Diese Asana stretcht und öffnet Brustkorb, Lunge, Schultern und Wirbelsäule und hilft bei der Erhöhung der Lungenkapazität. Durch die Umkehrdrehung werden außerdem die Organe in der Bauchgegend stimuliert, was wiederum eine gesunde Verdauung fördert und energetisierend auf deinen Körper wirkt.

So geht’s:

• Stelle dich in die Mitte deiner Matte.

• Bringe deine Hände an deine Hüftknochen und atme tief ein.

• Atme aus und mache mit dem rechten Fuß einen Schritt vorwärts, sodass deine Füße etwa eine Beinlänge auseinander stehen. Deinen hinteren Fuß drehst du um etwa 45 Grad nach außen.

• Atme aus, lehne deinen Oberkörper nach vorne und dreh ihn gleichzeitig nach links.

• Deine linke Hand setzt du neben der Fußinnenseite deines rechten Fußes ab. Wenn du den Boden nicht erreichst, kannst du auch einen Block zu Hilfe nehmen.

• Den rechten Arm streckst du gerade nach oben, während dein Blick ebenfalls nach oben geht.

• Halte diese Pose zehn Atemzüge und wechsle dann die Seite.

4-Detox-Yoga-Asana-Revolved-Triangle-Pose

#5 Detox Yoga Asana:
Locust Pose

Diese Asana stärkt deinen Rücken und sorgt für eine kräftige Muskulatur. Gleichzeitig regt der Druck auf den Bauch die Verdauung an.

So geht’s:

• Lege dich auf den Bauch und halte die Beine eng nebeneinander. Die Arme liegen längs neben deinem Körper, die Handflächen zeigen nach oben.

• Atme tief ein, spanne dein Gesäß an und hebe deine Beine, den Kopf und deinen Oberkörper vom Boden ab. Die Hände kannst du zur Unterstützung auf der Matte lassen.

• Halte diese Pose ein paar Atemzüge, lege den Körper wieder ab und wiederhole sie drei Mal.

5-Detox-Yoga-Asana-Locust-Pose

#6 Detox Yoga Asana:
Kopf-zum-Knie-Asana

Lass dich nicht von der Unscheinbarkeit dieser Asana täuschen! Sie hat einen weitaus tieferen Effekt, als einfach nur deine Oberschenkelrückseiten zu dehnen. Durch die Vorwärtsbeuge werden all deine inneren Organe sanft stimuliert und massiert.

So geht’s:

• Setze dich mit gestreckten Beinen auf deine Matte.

• Beuge nun dein rechtes Knie und bring die rechte Fußsohle an die Außenseite deines linken Oberschenkels.

• Atme tief ein, richte den Oberkörper auf, strecke die Arme nach oben in die Luft und beuge dich über dein linkes Bein nach vorne, während du ausatmest. Mit den Händen versuchst du, deinen linken Fuß zu umgreifen. Wenn das nicht möglich ist, lege die Hände einfach ab.

• Achte darauf, dass dein linker Fuß geflext ist und der Rücken sich nicht zu sehr rundet.

• Halte diese Position mehrere Atemzüge, mindestens jedoch zehn. Wiederhole die Übung dann auf der anderen Seite.

6-Detox-Yoga-Asana-Kopf-zum-Knie

#7 Detox Yoga Asana:
Der Drehsitz

Der Drehsitz ist ein weiterer Twist, der deine Verdauung und damit die Entgiftung deines Körpers anregen kann. Je intensiver du die Drehhaltungen ausführst, desto mehr werden deine Organe „ausgewrungen” – wie ein Schwamm.

So geht’s:

• Beginne diese Pose sitzend auf deiner Matte, die Beine ausgestreckt.

• Beuge nun beide Knie und bringe deine linke Ferse so nah wie möglich an deinen rechten Sitzknochen.

• Deinen rechten Fuß bringst du über dein linkes Knie und platzierst ihn neben dessen Außenseite.

• Platziere deine Handflächen hinter deinem Gesäß, atme tief ein und richte deinen Oberkörper gerade auf.

• Löse nun deine linke Hand von der Matte und umgreife die Außenseite deines rechten Oberschenkels, indem du deinen Körper nach hinten drehst. Du kannst die Drehung intensivieren, indem du gegen die Oberschenkelaußenseite drückst.

• Halte diese Pose mindestens zehn Atemzüge und wechsle dann die Seite.

7-Detox-Yoga-Asana-Drehsitz

#8 Detox Yoga Asana:
Die Fisch-Pose

Diese Pose ist ein wunderbarer Brustöffner, der die Intercostalmuskeln zwischen den Rippen dehnt. Sie regt den Stoffwechsel an und kann bei Verstopfung helfen. Sie ist eine hervorragende Pose, um Stress loszulassen und auf sanfte Art den Körper zu entgiften. Wenn die Dehnung für dich zu intensiv ist, kannst du ein Kissen längs unter deinen Rücken schieben.

So geht’s:

• Deine Ausgangsposition ist Shavasana: Dafür legst du dich flach auf den Rücken, die Handflächen zeigen nach unten.

• Führe nun deine Hände unter dein Gesäß und stütze dich auf deinen Ellenbogen ab, um deinen Brustkorb, Schultern und Kopf von der Matte zu heben. Versuche nun langsam, die Krone deines Kopfes auf die Matte zu bringen.

• Halte diese Position für mindestens 30 Sekunden.

8-Detox-Yoga-Asana-Fisch-Pose

#9 Detox Yoga Asana:
Spine Twist

Auch diese Drehpose entgiftet deinen gesamten Körper, indem sie deine inneren Organe sanft massiert. Da du bei dieser Übung auf dem Rücken liegst, wirkt sie besonders entspannend.

So geht’s:

• Lege dich mit dem Rücken flach auf deine Matte und zieh dein linkes Knie zu deinem Brustkorb.

• Atme aus und bring dein linkes Knie vorsichtig zur rechten Seite, auf der du es sanft zu Boden drückst.

• Achte darauf, dass sich deine linke Schulter nicht vom Boden löst – lediglich der Bauchbereich ist gedreht.

• Deine Arme kannst du nun zu beiden Seiten strecken, den Kopf drehst du leicht nach links.

• Halte diese Pose zehn Atemzüge und wiederhole sie auf der anderen Seite.

Zusätzlich oder anstatt der Yoga-Übungen (je nachdem, wie viel Zeit du gerade hast und was sich für dich gut anfühlt), kannst du auch einfache Pranayama-Techniken anwenden. Unseren Favorit erklären wir dir hier:

9-Detox-Yoga-Asana-Spine-Twist

Detox Pranayama-Übung:
Die Wechselatmung

Diese Atemübung hat viele positive Effekte auf deinen Körper und Geist: Sie stärkt deine Lunge sowie beruhigt dich, wenn du gerade nervös oder ängstlich bist. Außerdem hilft sie dir bei der Konzentration.

So geht’s:

• Setze dich aufrecht auf deine Matte.

• Atme ein. Nach der Einatmung verschließt du mit dem Daumen dein rechtes Nasenloch und atmest links wieder lang aus.

• Atme durch dein linkes Nasenloch wieder ein, verschließe mit dem Ringfinger dein linkes Nasenloch, öffne das Rechte und atme durch dieses lang wieder aus.

• Nun rechts wieder einatmen, mit dem Daumen rechts verschließen und links lang ausatmen.

• Du kannst beliebig lange in der Wechselatmung bleiben. Um einen beruhigenden Effekt zu verspüren, empfehlen wir dir, mit zwei Minuten zu starten.


Die Rolle der Ernährung – Und was hat Detox Yoga eigentlich mit Ayurveda zu tun?

Ayurveda ist eine jahrtausendealte Wissenschaft des Lebens, die den Fokus unter anderem auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung legt. Ihre Wirkung ist entgiftend, funktioniert aber auch präventiv: Indem du die richtigen Lebensmittel zu dir nimmst, kannst du verhindern, dass sich überhaupt Gifte in deinem Körper ansammeln.

Auch wenn je nach persönlichem Dosha (es gibt 3 verschiedene: Kapha, Pitta und Vata) andere Speisen empfehlenswert ist, lautet eine grundlegende Faustregel: Fokussiere dich auf Speisen, die leicht verdaulich sind. Warmes, schonend gegartes Essen nimmt dem Magen viel Arbeit ab.

Es geht aber auch um die Art der Zubereitung und wie du das Essen genießt: Mit welchen Gefühlen kochst du? Gestresst oder liebevoll? Wie isst du? Schnellschnell nebenbei oder mit vollem Fokus auf deine Nahrung? All das hat eine entscheidende Wirkung auf deine Gesundheit.

Hier kannst du mehr zu einer gesunden ayurvedischen Ernährung erfahren:
Ayurvedische Ernährung 101 – warm, regelmäßig und liebevoll

Poha_quer

Bonus: Emotional Detox

Ja, auch unsere Gefühlswelt könnte eine regelmäßige Detox-Kur vertragen. Nämlich dann, wenn wir z.B. den Bezug zu unserer Intuition verlieren oder einfach das Gefühl haben, dass unser derzeitiges Leben nicht richtig zu uns passt oder wir uns unzufrieden fühlen. Diplom-Psychologin Laura Ritthaler erklärt in ihrem Buch „Emotional Detox - Wie Sie Ihr emotionales Immunsystem stärken”, wie du die emotionale Entgiftung behutsam und gleichzeitig kraftvoll angehst.

Emotional Detox Übung: Sorge für viel Wärme

Wir Menschen brauchen unbedingt genügend Wärme, um uns wohl zu fühlen! Insbesondere im Winter oder wenn uns innerlich kalt ist, weil wir gerade mit außergewöhnlichen Herausforderungen wie einem Schicksalsschlag konfrontiert sind, brauchen wir etwas, das uns buchstäblich das Herz erwärmt. Also: Sauna. Wärmflasche. Kerzen. Badewanne. Oder auch einfach eine Tasse heißen Tee.

Überlege, was dich ganz persönlich wärmt. Dabei kann es sich auch um Düfte oder Tätigkeiten handeln, die dich an warme Momente erinnern und dir auf diese Weise innere Wärme schenken – zum Beispiel Singen oder Summen. Dein Körper wird es dir danken, weil er die nötige Energie bekommt, um emotional Anstrengendes zu meistern. Verspannungen lösen sich; der Körper bleibt geschmeidig.

Nimm dir ein paar Minuten Zeit und genieße deine persönliche Wärmequelle!

Mehr zu Emotional Detox erfährst du hier:
8 Tipps zur Stärkung deines emotionalen Immunsystems


Du möchtest noch mehr Detox für deinen Körper und deinen Geist? Zusätzlich zu Asanas, Pranayama, der richtigen Ernährung sowie Emotional Detox kannst du auch eine entspannende Meditation in deine (tägliche) Detox-Routine aufnehmen.

Wir haben für dich einen einfachen Einstieg in die Welt der Meditation vorbereitet:
Wie du mit dir selbst in Verbindung bleibst



Wir wünschen dir einen erfolgreichen Frühjahrsputz!

Namaste

michaela_teaserl5NnwLNjOdYop
Bitte gib die Zeichenfolge in das Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
array(7) { ["source"]=> string(94) "https://www.greenyogashop.com/media/image/ba/fc/2c/Laura-Ritthaler_Emotional-Detox_200x200.jpg" ["retinaSource"]=> string(97) "https://www.greenyogashop.com/media/image/87/cd/8d/Laura-Ritthaler_Emotional-Detox_200x200@2x.jpg" ["sourceSet"]=> string(196) "https://www.greenyogashop.com/media/image/ba/fc/2c/Laura-Ritthaler_Emotional-Detox_200x200.jpg, https://www.greenyogashop.com/media/image/87/cd/8d/Laura-Ritthaler_Emotional-Detox_200x200@2x.jpg 2x" ["maxWidth"]=> string(3) "200" ["maxHeight"]=> string(3) "200" ["attributes"]=> array(1) { ["webp"]=> object(Shopware\Bundle\StoreFrontBundle\Struct\Attribute)#2249 (1) { ["storage":protected]=> array(1) { ["thumbnail"]=> object(Shopware\Bundle\StoreFrontBundle\Struct\Thumbnail)#2250 (5) { ["source":protected]=> string(95) "https://www.greenyogashop.com/media/image/91/0d/a1/Laura-Ritthaler_Emotional-Detox_200x200.webp" ["retinaSource":protected]=> string(98) "https://www.greenyogashop.com/media/image/5c/6d/c8/Laura-Ritthaler_Emotional-Detox_200x200@2x.webp" ["maxWidth":protected]=> string(3) "200" ["maxHeight":protected]=> string(3) "200" ["attributes":protected]=> array(0) { } } } } } ["webp"]=> array(6) { ["source"]=> string(95) "https://www.greenyogashop.com/media/image/91/0d/a1/Laura-Ritthaler_Emotional-Detox_200x200.webp" ["retinaSource"]=> string(98) "https://www.greenyogashop.com/media/image/5c/6d/c8/Laura-Ritthaler_Emotional-Detox_200x200@2x.webp" ["sourceSet"]=> string(198) "https://www.greenyogashop.com/media/image/91/0d/a1/Laura-Ritthaler_Emotional-Detox_200x200.webp, https://www.greenyogashop.com/media/image/5c/6d/c8/Laura-Ritthaler_Emotional-Detox_200x200@2x.webp 2x" ["maxWidth"]=> string(3) "200" ["maxHeight"]=> string(3) "200" ["attributes"]=> array(0) { } } } Emotional Detox
Emotional Detox
28,00 €
array(7) { ["source"]=> string(98) "https://www.greenyogashop.com/media/image/3a/d9/47/Emotional-Detox-Challengekarten-Box_200x200.jpg" ["retinaSource"]=> string(101) "https://www.greenyogashop.com/media/image/4d/85/cf/Emotional-Detox-Challengekarten-Box_200x200@2x.jpg" ["sourceSet"]=> string(204) "https://www.greenyogashop.com/media/image/3a/d9/47/Emotional-Detox-Challengekarten-Box_200x200.jpg, https://www.greenyogashop.com/media/image/4d/85/cf/Emotional-Detox-Challengekarten-Box_200x200@2x.jpg 2x" ["maxWidth"]=> string(3) "200" ["maxHeight"]=> string(3) "200" ["attributes"]=> array(1) { ["webp"]=> object(Shopware\Bundle\StoreFrontBundle\Struct\Attribute)#2263 (1) { ["storage":protected]=> array(1) { ["thumbnail"]=> object(Shopware\Bundle\StoreFrontBundle\Struct\Thumbnail)#2264 (5) { ["source":protected]=> string(99) "https://www.greenyogashop.com/media/image/5d/14/29/Emotional-Detox-Challengekarten-Box_200x200.webp" ["retinaSource":protected]=> string(102) "https://www.greenyogashop.com/media/image/4f/f1/f9/Emotional-Detox-Challengekarten-Box_200x200@2x.webp" ["maxWidth":protected]=> string(3) "200" ["maxHeight":protected]=> string(3) "200" ["attributes":protected]=> array(0) { } } } } } ["webp"]=> array(6) { ["source"]=> string(99) "https://www.greenyogashop.com/media/image/5d/14/29/Emotional-Detox-Challengekarten-Box_200x200.webp" ["retinaSource"]=> string(102) "https://www.greenyogashop.com/media/image/4f/f1/f9/Emotional-Detox-Challengekarten-Box_200x200@2x.webp" ["sourceSet"]=> string(206) "https://www.greenyogashop.com/media/image/5d/14/29/Emotional-Detox-Challengekarten-Box_200x200.webp, https://www.greenyogashop.com/media/image/4f/f1/f9/Emotional-Detox-Challengekarten-Box_200x200@2x.webp 2x" ["maxWidth"]=> string(3) "200" ["maxHeight"]=> string(3) "200" ["attributes"]=> array(0) { } } } Emotional Detox - Challengekarten Box
Emotional Detox - Challengekarten Box
34,00 €