Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

QUALITÄT FÜRS LEBEN

Die Yogamatten von Kurma bestehen aus extrem stabilem PVC, das allerhöchsten Belastungen standhält – egal ob du Yoga-Anfänger oder Profi bist. Mehr als eine Kurma-Matte pro Leben wirst du nicht brauchen; denn so lange wird sie dich ohne Qualitätseinbußen oder Abnutzungserscheinungen begleiten. Durch ihre außergewöhnliche Langlebigkeit helfen Kurma Yogamatten dabei, den weltweiten PVC-Müll zu reduzieren; und auch bei der Herstellung der Kurma Matten entsteht kein Abfall: Sie werden in einem aufwändigen Zero-Waste-Verfahren produziert, das die Müllentstehung verhindert und bei dem keine Schadstoffe an die Umwelt abgegeben werden. Dank dieser positiven Öko-Bilanz sind die Yogamatten von Kurma zertifiziert nach Öko-Tex-Standard 100 – und damit unbedenklich für Mensch und Umwelt.


BELIEBTE STUDIOMATTE

Aufgrund ihrer hohen Qualität sind Kurma Yogamatten besonders beliebt bei professionellen Yogastudios. Sie halten jeder Anforderung stand, bieten dank starker Polsterung ein Maximum an Komfort und sind daneben auch noch einfach zu reinigen. Kurma Matten haben außerdem nicht nur eine sehr gute Bodenhaftung, sondern auch eine besonders rutschhemmende Oberfläche, die mit neuesten Technologien bis zum Optimum verbessert wurde. Eine feine Strukturprägung sorgt für optimalen Halt auf der Matte. Ihr Grip verbessert sich mit jeder Nutzung: Je mehr du mit deiner Kurma arbeitest, umso rutschfester wird ihre Oberfläche. Praktischerweise kannst du deine Kurma Matte beidseitig nutzen, denn sowohl die Ober- als auch die Unterseite sind rutschfest und haften fest auf dem Boden.


EINE MATTE FÜR JEDEN ANSPRUCH

Für höchstmöglichen Komfort bei der Yoga Home Practice empfehlen wir dir die Kurma Grip: Sie ist mit 65 mm Dämpfung besonders gut gepolstert und schont Gelenke und Knochen in jeder Position. Zur Mitnahme ins Yogastudio eignet sich die etwas leichtere Variante Kurma Lite Grip: Sie ist nur zwei Millimeter dünner als die Kurma Grip, aber über ein Kilogramm leichter und dadurch wesentlich einfacher und angenehmer zu transportieren. Beide Kurmas haben übrigens ein besonders komfortables Format: Sie sind länger (185 cm) und breiter (66 cm) als die üblichen Standardmatten und sprechen damit auch größere Yogis (bis 180 cm) an, die es auch in der Breite lieber etwas ausladender mögen. Schließlich ist es immer angenehmer, wenn zum Beispiel die Arme im Liegen auf der Matte bleiben anstatt auf dem kalten Boden zu landen. Komfortabel, robust und umweltfreundlich produziert – mit einer Kurma Yogamatte bekommst du das Gesamtpaket!