1 2 3 4 5 von 7

Yogamatte: Keine Yogastunde ohne!

Während du deine Asanas praktizierst, bildet die Yogamatte das Herzstück deiner Übungen, sie gibt dir Halt und begleitet dich durch den Energiefluss. Zudem schützt eine spezielle Unterlage beim Yoga, durch ihre dämpfenden Eigenschaften, nicht nur deine Gelenke, sondern garantiert dir auch ein angenehmes Gefühl für deine Yogaübungen. Eine Yogamatte eignet sich als solide Grundlage für alle Übungen und schenkt dir am Ende jeder Yoga-Session Entspannung in Shavasana. Entscheidend ist, dass deine Yogamatte daher genau auf deine individuellen Bedürfnisse und deine Yogapraxis zugeschnitten ist.

Im greenyogashop findest du aus diesem Grund eine umfangreiche Auswahl an Yogamatten - für Anfänger, aus Baumwolle, Schurwolle und anderen Materialien und natürlich für verschiedene Anlässe. Da Yogamatten zu unserer Kernkompetenz gehören, haben wir es uns neben unserem riesigen Sortiment zur Aufgabe gemacht dich auf deinem Weg, die richtige Yogamatte zu kaufen, bestmöglich zu unterstützen. Dabei achten wir stets auf eine umweltschonende Herstellung und nachhaltige Materialien wie zum Beispiel wertvollen Naturkautschuk, welcher fair und nachhaltig produziert wird. Und dafür geben wir dir hier wichtige Informationen zum Kauf an die Hand.

Egal ob Einsteiger oder Yogaexperte: Wähle eine Matte, die dich ein Leben lang begleitet wird und gebe dich nur mit der allerbesten Qualität zufrieden.

Yogamatte: Ihr Nutzen und Ihre Vorteile

Damit man Alltagssorgen loslassen und sich meditativ konzentrieren kann, sollte man die richtige Yogamatte an seiner Seite haben. Im Gegensatz zu Gymnastikmatten, Decken oder anderen Unterlagen leistet eine professionelle Yogimat durch ihre dämpfenden Eigenschaften den optimalen Kälte- und Gelenkschutz, gewährleistet höchste Standfestigkeit und ist zudem auch noch hautfreundlich, schadstofffrei und stets pflegeleicht.

Besonders wichtig ist zudem, dass die Matte rutschfest ist, denn nur so lassen sich Yogaübungen perfekt und sicher realisieren – und geben dir die Möglichkeit, dich ganz auf gar auf deinen Körper und Geist zu konzentrieren.

Die Vorteile im Überblick

  • Eine Yogamatte dämpft und polstert und schützt so vor optimal die Gelenke und vor Bodenkälte
  • Sie ist rutschfest und gewährt dir Standhaftigkeit
  • Sie ist hygienisch und hautfreundlich
  • Gewährt dir ein angenehmes Gefühl

Yogamatte kaufen - Was ist wichtig?

Yogis wissen, wie wichtig und unersetzliche eine gute Yogamatte ist, die auf die individuellen Bedürfnisse und auch die jeweilige Situation zugeschnitten ist. Es gibt viele verschiedene Matten in allen erdenklichen Maßen und unterschiedlichen Strukturen, aber jede sollte folgende Eigenschaften mitbringen:

  • Rutschfestigkeit
  • Ausgezeichnete Dämpfung
  • Absorptionsfähigkeit
  • Passende Länge und Breite, um ausgestreckt darauf liegen zu können
  • Hygienisch und pflegeleicht
  • Naturmaterial, umwelt- und ressourcenschonend
  • Hochwertige Verarbeitung, angenehme Haptik und beständiges Material
  • Für Allergiker geeignet
  • Angenehme Farbe

Ist dein Yogastil eher dynamisch und schweißtreibend?

Dann empfehlen wir dir eine besonders rutschfeste Yogamatte für deine Praxis. Wenn viel Schweiß fließt, sollte eine gute Matte diesen aufsaugen und weiterhin rutschfest bleiben. Schau mal oben links, dort kannst du dir mittels Filter die entsprechenden Produkte für einen energiegeladenen Stil anschauen.

Legst du Wert auf vegane Naturprodukte?

Wenn du großen Wert auf nachhaltige und ressourcenschonende Materialien legst, dann findest du auf jeder Produktseite die greenyogashop Kriterien, die dir Hinweise auf Herstellungsort und Umweltverträglichkeit des entsprechenden Produktes geben. Selbstverständlich findest du auch für Veganer geeignete.

Bist du gegen Latex oder andere Materialien allergisch?

Dann eignet sich für dich eine Matte, die latexfrei ist.

In unserem Yogamatten Test die richtige Matte finden

Welche die beste für dich ist, musst du selbst entscheiden. Um dir die Auswahl nochmals zu erleichtern, haben wir unseren beliebten Yogamatten-Test weiter ausgebaut. Hier stellen wir dir alle Matten einzeln ausgiebig vor und unterstreichen, welche Vor- und Nachteile die jeweiligen Materialien haben und für welchen Yogastil welche Matte am besten passt. Wichtig bei der Wahl ist auch, wo du die Matte benutzen willst. Ob du Yoga im Studio, zuhause auf Parkett oder unterwegs auf Reisen praktizierst, sollte deine Wahl beeinflussen. Wenn du nicht weiterweißt, schau einfach in unseren Yogamatten Test oder schreib uns eine E-Mail - wir helfen dir gerne: info@greenyogashop.com.

Aus welchem Material sollte die Yogamatte sein?

Eine Yogamatte kann aus unterschiedlichen Materialien hergestellt werden. Dabei sind die unterschiedlichen Materialeigenschaften bedürfnisgerecht für unterschiedliche Ansprüche geeignet. Wichtig zu wissen ist, dass sich eine Matte schneller abnutzt, wenn sie häufig und intensiv genutzt wird. Damit du lange Freude daran hast, solltest du daher auf hochwertige und langlebige Materialien setzten.

Folgende Materialien findest du bei uns:

Naturkautschuk

Naturkautschuk-Matten sind aus einem nachwachsenden Rohstoff hergestellt. Naturkautschuk ist biologisch abbaubar und sehr robust. Besonders wenn der Schweiß fließt, entfalten Matten mit der besonderen Struktur ihre ausgezeichnete Rutschfestigkeit. Zudem sind sie frei von PVC und gesundheitsschädlichen Weichmachern. Allerdings benötigen sie viel pflege und sind nicht für Latex-Allergiker geeignet.

Vegane Wolle / Eco-Fleece

Eco-Fleece ist zu 100% frei von tierischen Produkten und deshalb auch für Veganer geeignet. Für die kuschelweiche Oberfläche wird Fleece aus recycelten Rohstoffen verwendet. Holistic Silk Matten bieten dir sehr viel Komfort.

PVC / TPE / PU

Yogamatten, die aus diesen PVC / TPE hergestellt wurden sind echte Klassiker. Sie sind formstabil, rutschfest und trotzdem nachgiebig. Darüber hinaus sind sie sehr pflegeleicht. Auch PU gehört zu den Klassikern. Die feuchtigkeitsableitende PU-Oberfläche bietet bestmöglichen Halt und absolute Rutschfestigkeit – geeignet für alle gängigen Stile. 

Naturkork

Der Rohstoff Naturkork verleiht den Matten einen ausgezeichneten Grip, eine großartige Haptik und eine sehr angenehme Dämpfung auf Basis nachhaltiger Ressourcen. Da es sich bei Naturkork um sehr leichtes Material handelt, kannst du deine Matte perfekt für unterwegs oder Reisen mitnehmen.

Bambus

Eine Yogamatte aus Bambus ist schön leicht und widerstandsfähig. Die leicht "erdige" Oberfläche gewährt guten Grip und ist eine nachhaltige und umweltfreundliche Investition.

Schurwolle

Schurwollmatten sind der ideale Begleiter, da sie atmungsaktiv und temperaturregulierend sind. Dieses Material besitzt die Funktionalität zur Selbstreinigung - ein einfaches Auslüften reicht, denn dann regenerieren sich die Fasern von selbst.

Bio-Baumwolle

Lange bevor die Yogamatte entwickelt wurden, praktizierte man auf Yogateppichen. Mit Matten aus Bio-Baumwolle kannst du diese ursprüngliche Yogapraxis nachempfinden. Dieser Mattentyp eignet sich allerdings eher für geübte Yogis, da typische Eigenschaften wie Bodenhaftung, Dämpfung und Grip fehlen.

Hochwertige Yogamatte von TOP-Marken kaufen

Bei Profis wie auch Yogaanfängern sind besonders die hochwertig verarbeiteten Manduka Yogamatten oder Jade Yogamatten beliebt. Erhältlich sind sie in diversen Größen, Farben und Ausführungen, so dass hier für jeden Geschmack das Richtige dabei ist. Produziert wird aus natürlichen und recycelbaren Materialien unter der Verwendung umweltschonender modernster Technologien. Alle Matten sind dreilagig, griffig, rutschfest und hochqualitativ.

Manduka Yogamatte: Stabil, nachhaltig und perfekt für unterwegs

Wer Flexibilität und Performance für unterwegs oder im Yogastudio sucht, wählt die leichte Manduka PROlite, welche mit ihren ausgezeichneten Dämpfungseigenschaften die Gelenke schützt, egal auf welchem Untergrund sie benutzt wird. Sie passt sich flexibel an, ist für Yoga Asanas, Pranayamas wie Meditation oder Entspannungsübungen gleichermaßen geeignet. PROlite-Matten werden in Deutschland aus besonders leichtem PVC emissionsfrei hergestellt und sind ÖKO-Tex-Standard zertifiziert. Mit einer Stärke von 0,45 cm erreichen sie bei den Maßen von 180x61 cm lediglich ein Gewicht von 1,8 kg und sind deshalb äußerst beweglich.

Matten mit der Bezeichnung Manduka eKO werden besonders umweltfreundlich aus natürlichem Kautschuk hergestellt; sie besitzen eine Oberfläche mit Seegrastextur, welche in hervorragender Weise dämpft, gleichzeitig die Natur nicht belastet und zudem 100% recycelbar ist. Die Herstellung erfolgt selbstverständlich ohne giftige Bleich- oder Schaummittel. Mit 0,5 cm Dicke und den Maßen 180x68 cm sind diese Matten kompakt, mobil und widerstandsfähig. Speziell für Reisen wurde die eKO superlite geschaffen.

Durch die geschlossene Struktur können weder Schweiß noch Bakterien in die Matte eindringen. Wird diese Matte umgedreht verwendet, bietet sie noch stärke Bodenhaftung. Die mittlere Schicht dieser Matten besteht aus einer Mischung von recycelter Seide und Baumwolle. Zur Reinigung reicht es lediglich, wenn sie mit einem feuchten Tuch abgewischt wird.

Jade Yogamatte: rutschfest, natürlich und solide

Einsteiger und Anfänger sollten eine Jade Level One oder eine Jade Harmony Professional wählen. Diese Yogamatte ist so rutschfest wie kaum eine andere. Dank ihrer rauen, offenporigen Oberflächenstruktur geben sie besonders Stabilität. Sie eignen sich daher für ruhige Yogastile und Einsteiger, so kannst du dich störungsfrei auf die Ausführung konzentrieren.

Wer es klassischer und traditioneller mag, entscheidet sich für einen Jade Mysore Yogateppich. Im Ashtanga Yoga wird dieser Teppich traditionell noch verwendet, er eignet sich aber auch für alle anderen Yogastile. Die verwendete Bio-Baumwolle stammt aus kontrolliert biologischem Anbau und ist pflegeleicht und waschbar in der Waschmaschine – für geübte der ideale Begleiter im Freien oder am Strand.

Jade Voyager Matten eignen sich speziell für die Nutzung auf Reisen. Ihr Vorteil besteht ganz klar darin, dass sie in jedes Handgepäck passt, da sie so dünn ist, dass sie sich auf die Größe eines Yogablocks zusammenfalten lässt. Mit einem Gewicht von 0,68 Kg ist sie auch superleicht.