Faszienrolle kaufen: Finde die Richtige für deine Yogapraxis

Eine Faszienrolle ist eine Hartschaumrolle, meist aus Polypropylen-Schaumstoff und wir für die Selbstmassage der Faszien genutzt. Die Faszien bezeichnet die Weichteil-Komponenten des Bindegewebes. Diese durchdringen den Körper als ein umhüllendes und verbindendes Spannungsnetzwerk. Wenn es mit der Bewegung nicht mehr so geht, der Nacken schmerzt und die Muskeln zwicken, kann das an verklebten Faszien liegen. Hier kommt dann die beliebte Faszienrolle zum Einsatz. Sie hilft in vielen Fällen Rückenschmerzen, verspannte Muskeln und Bewegungseinschränkungen zu reduzieren.

Um das Faszientraining so effektiv wie möglich zu machen, gibt es heutzutage eine riesige Auswahl unterschiedlicher Schaumstoffrollen. Bei uns im greenyogashop kannst du dich zwischen großen und kleinen, mit glatter Ausführung oder strukturiert und natürlich noch mehr, entscheiden. Die trendigen Massagerollen sind die perfekte Abrundung für dein Yoga-Training - zuhause und sogar unterwegs.

Daneben informieren wir dich über alles wichtige, was du wissen solltest, wenn du eine Faszienrolle kaufen möchtest.

Eine Faszienrolle und ihr Nutzen

Die Faszienrolle gilt als wahres Wundermittel. Jeder, der unter Rückenschmerzen oder verspannten Muskeln leidet, weiß, wie wohltuend das gezielte Bearbeiten bestimmter Punkte sein kann. Auch zur Unterstützung der Flexibilität ist sie ein sehr beliebtes Sportgerät. Durch Bewegung und Druck werden Verklebungen, Verhärtungen und Verspannungen im Bindegewebe gelöst und die Durchblutung wird angeregt.

Effekte im Überblick

  • der Massageeffekt regt die Durchblutung an
  • hilft Bewegungseinschränkungen zu reduzieren
  • durch gezielte Bewegungen und Druck werden Verklebungen und Verspannungen gelöst
  • zur Unterstützung der Beweglichkeit und Flexibilität
  • schmerzlindernd
  • stärkt den Rücken

Faszienrolle kaufen - Was ist wichtig beim Kauf?

Faszienrollen gibt es in verschiedenen Ausführungen und Größen. Dabei bestimmt die Größe und der Durchmesser das Faszientraining, für das deine Rolle geeignet ist. Auch die Oberflächenstruktur unterscheidet sich. So gibt es Rollen mit glatter Oberfläche und solche mit Noppen bzw. einer gerillten Oberfläche. Diese sorgen für eine starke Massage deiner Muskeln und deines Gewebes. Je nach Trainingsstand und Schmerzempfindlichkeit eignen sich unterschiedliche Härtegrade. Bist du Anfänger oder sehr schmerzempfindlich, solltest du dein Training mit einer weichen Faszienrolle anfangen. Die mittelharten eignet sich für alle, deren Schmerzempfindlichkeit nicht so ausgeprägt ist und denen eine kurze Gewöhnungsphase nichts ausmacht. Die harten empfehlen sich für besonders schmerzunempfindliche Personen sowie Leistungssportler, die ihre Tiefenmuskulatur intensiv behandeln wollen.

Auf folgende Punkte solltest du beim Kauf achten:

  • Material: hitzebeständig und robust sollte es sein
  • Härtegrad: wähle den Härtegrad entsprechend deinem individuellen Befinden und deines Trainingsstandes
  • Einsatzgebiet: je nachdem, welche Partien deines Körpers du mobilisieren möchtest, kommen unterschiedliche Rollen zum Einsatz
  • Größe: es gibt sie als kurze (< 30 cm), mittlere (ca. 30 cm) und breite (> 45 cm) Rolle
  • Umweltfreundlichkeit: Legst du Wert auf umweltfreundliche und recyclingfähige Materialien?

Welche Faszienrolle eignet sich für was?

Es gibt viele verschiedene Arten von Faszienrollen, die jeweils für bestimmte Bedürfnisse geeignet sind - nicht nur als Rolle, sondern auch als Faszienball, Duoball und sogar Triggerstäbe. Je nachdem, welchen Körperbereich du ansprechen und ob du die Rolle zur Regeneration oder Aktivierung nutzen möchtest, ist eine kleinere oder eher größere Rolle für dich sinnvoller. Die kleineren Faszienrollen sind perfekt, wenn du kleinere Muskelregionen ansprechen möchtest. Die Größeren Rollen in Standardgrößen messen meist ungefähr 30 cm x 15 cm und sind ein Allrounder, da sie sehr vielfältig sind und du sie für unterschiedliche Anwendungs- und Körperpartien wie beispielsweise zur Rückenmassage nutzen kannst. Triggerstäbe und Faszienbälle sind hervorragend für die punktuelle und gezielte Bearbeitung von weniger flächigen Körperbereichen oder Triggerpunkten.

Tipp: Die ersten Einheiten mit der Faszienrolle werden es ganz schön in sich haben. Gönne deinem Körper und deinen Muskelpartien daher eine kleine Eingewöhnungsphase. Dann wirst du merken, dass das Training mit einer mit Sicherheit eine gute Investition ist. Außerdem rundet Faszientraining deine Yogapraxis perfekt ab. So kommst du noch entspannter aus der Yogastunde.

Wissenswertes im Umgang mit der Faszienrolle

Wie bei allen Übungen in der Sportbranche kommt es auch bei der Faszienrolle auf die richtige Ausführung an. Nur so kannst du eine effektive Wirkung erzielen. Du kannst dir die Anwendung wie eine Selbstmassage vorstellen. Beim Faszientraining werden, die Faszien ausgerollt und durch die rollenden Bewegungen aktiv massiert. Auch darunter gelegene Muskeln werden gleich mit gerollt und aktiviert, wodurch sie elastisch und geschmeidig werden.

Wie immer beim Sport kommt es auch beim Faszientraining auf die Regelmäßigkeit an. Für Anfänger sind zwei bis drei Trainingseinheiten pro Woche ausreichend. Bei einem fortgeschrittenen Trainingsniveau kann man die Intensität langsam steigern. Hältst du dich an diese Faustregel, so wirst du schnell eine Wirkung spüren.

Auf was muss ich bei Verwendung der Faszienrolle achten?

Kann man Faszienrollen bei Verspannungen im Nacken verwenden?

Ja! Achte darauf, dass deine Rolle wichtige Kriterien erfüllt. Sie sollte eine spezielle umlaufende Vertiefung aufweisen, wenn du bei der Nackenmassage direkt über die Halswirbelsäule rollst.

Das Training mit der Faszienrolle verursacht Schmerzen. Kann man das verhindern?

Je nach Härtegrad kann die Nutzung der Faszienrolle mitunter zu Beginn etwas schmerzhaft sein. Besonders dann, wenn die Rolle Kontakt mit Knochen hat. Für das Training entlang der Wirbelsäule gibt es daher spezielle weichere Modelle, das schont den knöchernen Dornfortsatz.

Kann mit einer langen Nutzungsdauer gerechnet werden?

Wir, im greenyogashop legen größten Wert auf qualitativ hochwertige Produkte aus umweltfreundlichen und strapazierfähigen Materialien. Auf jeder Produktdetailseite findest du unsere Kriterien, die dir Hinweise auf Herstellungsort und Umweltverträglichkeit des entsprechenden Produktes geben. Bei uns kannst du dich daher auf eine lange Nutzungsdauer freuen.

Kann die Rolle zur Unterstützung vor und nach dem Sport genutzt werden?

Um Verspannungen zu lösen und die Regeneration zu beschleunigen ist es am sinnvollsten eine Rolle nach deinem Training zu nutzen. Aber auch vor dem Training kannst du mit dem Fitnessgerät arbeiten, um die Muskulatur aufzuwärmen und zu lockern.

Wie reinige ich meine Faszienrolle?

Der Hartschaum ist geruchsneutral und wasserbeständig, so dass die Rolle leicht zu reinigen ist: einfach je nach Bedarf ein Tuch mit Wasser oder Desinfektionsspray anfeuchten und gründlich abwischen.