Kolumne: Embodied Astrology - Ein Ritual zum Jahresabschluss

Embodied Astrology - Ein Ritual zum Jahresabschluss

Eine Kolumne von Carina Gorniak

Am 21. Dezember wandert die Sonne in das Erdzeichen des Steinbocks, wo sie für gut vier Wochen und damit auch über den Jahreswechsel verbleibt. Der Steinbock bewegt sich stetig vorwärts, ist beharrlich und ausdauernd. Fokussiert, diszipliniert und trittsicher überwindet er jedes Hindernis auf dem Weg zu seinen Zielen. Nichts kann ihn von seiner Wahrheit abbringen. Er ist stark und stabil, wie der Fels, den er besteigt.

Nachdem der Schütze in den letzten Wochen alte Denkmuster aufgebrochen, unseren Horizont und damit vielleicht auch unsere Lebensvision erweitert hat, dürfen wir mit dem Steinbock an unserer Seite den Weg zu unserer eigenen Meisterschaft antreten. Er fordert uns auf, Verantwortung für unser Leben zu übernehmen, zu erkennen, wofür wir wirklich hier sind und was uns wahrhaftig wichtig ist. Dabei geht es weniger um das, was gut aussieht, uns Ruhm und äußere Anerkennung einbringt, sondern um das, was unserer Essenz entspricht und sich für uns im Kern richtig anfühlt.

Dein Ritual zum Jahresende

Was für ein Jahr! Vielleicht hat es auch dich herausgefordert, die ein oder andere Hürde überwinden und schlussendlich wachsen lassen. Nimm dir noch einmal bewusst Zeit für dich, vielleicht zum Vollmond am 30. Dezember oder an Silvester selbst.

Das Alte verabschieden

Was in deinem Leben darf jetzt Vollendung finden? Was möchtest du noch loslassen? In der Steinbockzeit können das besonders persönliche Hemmungen, Selbsteinschränkungen oder ein überhöhter Leistungsanspruch sein. Aber auch alles, was sich gerade emotional noch einmal zeigen möchte, darf Raum erfahren. Wähle dazu zuerst deine liebste Art, um deine Energie in Bewegung zu bringen. Das kann z. B. eine dynamische Yogasequenz sein, eine Meridianklopfmassage oder eine Schüttelübung.

Child's Pose

Anschließend begib dich in die Stellung des Kindes, mit ausgestreckten Armen oder den Armen neben dem Körper. Lass den Punkt zwischen deinen Augenbrauen die Matte berühren. Spüre die Verbindung zur Erde unter dir. Lass sie dich halten, während du die Stirn, den Kiefer, die Kehle, den Herz-, Bauch-, und Beckenraum entspannst. Atme hier für drei bis fünf Minuten in tiefen Zügen und erlaube dir loszulassen, was jetzt gehen möchte. Das können z.B. Gedanken sein, Gefühle oder muskuläre Anspannung. Spüre danach für einige Minuten im Liegen nach. Vielleicht genießt du im Anschluss passend zum Vollmond im Zeichen Krebs ein entspannendes Bad oder eine ausgiebige Dusche und übergibst das Alte voller Dankbarkeit an das Wasser.

carina_child

Erfolge feiern & Dankbarkeit zelebrieren

Feiere! Dich selbst, das Leben und das, was 2020 ermöglicht hat. Nimm bewusst wahr, welche persönlichen Erfolge du verzeichnen konntest und inwiefern dich dieses Jahr auf deinem Weg vorangebracht hat. Welches Geschenk liegt hinter dieser Zeit, auch wenn sie möglicherweise mit Einschränkungen und Unwägbarkeiten verbunden war? Wofür bist du 2020 besonders dankbar?

Gönne dir etwas, das dich erdet, stärkt und tief nährt. Astromedizinisch steht Saturn, der Zeichenherrscher des Steinbocks, in Verbindung mit unserer Haut und allen Arten von Verspannung. Wie wäre es da z. B. mit einer ausgiebigen Selbstmassage?

Ein starkes Fundament schaffen

Am 30. Dezember stehen sich die Sonne im Steinbock und der Mond im Krebs gegenüber. Wenn Steinbockenergie der Fels ist, ist Krebsenergie das fließende Wasser. Beides wird gebraucht: Struktur und Fluss, Disziplin und (Selbst-)Fürsorge, nach außen und nach innen gerichteter Fokus.

Der Mond und das Tierkreiszeichen Krebs stehen in Verbindung mit unseren Emotionen, dem inneren Kind und der weiblichen, intuitiven und mütterlichen Kraft. Unter dem Licht des Vollmonds darfst du dich umsorgen und mit Ausblick auf 2021 fragen, was du brauchst, um den Weg deiner Bestimmung voller Hingabe und innerer Stärke zu bestreiten und deine Visionen auch langfristig zu manifestieren. Bis zum Neumond im gleichen Zeichen am 13. Januar 2021 kann dich die Steinbockenergie dabei unterstützen, die hierfür benötigten Rahmenbedingungen und Strukturen zu schaffen. Vielleicht möchtest du dir z.B. regelmäßig festgelegte Zeiten einräumen, die nur dir selbst und deinen Bedürfnissen gewidmet sind und die dir erlauben, deine Essenz in aller Tiefe zu nähren.

Richte deinen Fokus aus

Was ist dir wirklich wichtig? Wohin möchtest du deine Energie und deinen Einsatz richten? Vielleicht nutzt du den Jahresabschluss, um konkrete Ziele für 2021 zu formulieren. Möglicherweise ist es aber auch ein Gefühl, das du im neuen Jahr in den Fokus stellen möchtest. Nutze z.B. eine Meditation, um deinen Geist zur Ruhe zu bringen und intuitiv zu empfangen, worum es im neuen Jahr für dich gehen darf.

Mit der Kraft des Steinbocks

Möge die Steinbockenergie dich in das neue Jahr begleiten wie eine erfahrene Anführerin, die dich auf dem Weg deiner Bestimmung stützt und unermüdlich zum Aufstieg ermutigt. Lass sie deine weise Lehrmeisterin sein, die dir die Kraft schenkt, jeden noch so großen Stolperstein zu überwinden. Mit deiner inneren Wahrheit als Wegweiser und deiner Integrität als Kompass geht es stetig bergauf zu deiner Meisterschaft. "Bleib dran!" sagt der Steinbock an deiner Seite. "Der nächste Gipfel ist bereits zu sehen."


Carina_Profil

CARINA

Carina ist Yogalehrerin und stets auf der Suche nach der Magie im Alltäglichen. Sie schreibt mit Leidenschaft über Weiblichkeit, Persönlichkeitsentwicklung, Astrologie und die Anbindung an den Rhythmus der Natur. Abseits der Yogamatte findest du sie im Wald oder am Wasser, mit Blick in den Himmel, gemeinsam mit ihrer Tochter die Welt entdeckend, tanzend oder vertieft in inspirierende Gespräche.

Bitte gib die Zeichenfolge in das Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Neu in der Community
Nachhaltigkeit statt Fast Fashion: So...

Nachhaltiger Fashion-Konsum, geht das? Ja, findet Wellicious-Gründerin Heike Petersen Cunza. Mit... [mehr]

Das Glücks-Geheimnis: 6 Impulse, die...

Die folgenden Impulse wirken nachweislich positiv auf dein Wohlbefinden – sie machen also... [mehr]

So wirkt Sound Healing auf deine...

Ist es möglich, durch Klänge Heilung zu finden? Und wenn ja, wie funktioniert dieses ‘Sound... [mehr]

Playlist des Monats: healing sounds.

Yogalehrerin und spirituelle Mentorin Alisa Füssel möchte dich mit ihrer Playlist healing sounds.... [mehr]

Dein Home Yoga Retreat: EINFACH ICH

Auch in diesem Jahr haben wir ein kostenloses Home Yoga Retreat für die Community organisiert.... [mehr]

Der Räucher-Guide für Anfänger: Salbei,...

Ist es möglich, durch Klänge Heilung zu finden? Und wenn ja, wie funktioniert dieses ‘Sound... [mehr]

Eisbaden in 6 Schritten: So entfaltet es...

Ein Gastbeitrag von greenyogashop Co-Founder Marten Peyser: Freiwillig für mehrere Minuten ins... [mehr]

6 Schritte, um ein bedeutungsvolles...

Das Wort Sankalpa hast du vielleicht schon öfter gehört – vor allem im Zusammenhang mit deiner... [mehr]

Einblicke in eure Wohlfühloasen...

Wir haben die greenyoga Community gefragt, wo sie Yoga praktizieren oder meditieren und was... [mehr]

Das richtige Meditationskissen finden:...

„Finde einen entspannten Sitz.“ Oft ist das der erste Satz, den wir in einer angeleiteten... [mehr]