Im Buddha Yoga liegt die Kraft

Buddah Yoga ist eine sehr ruhige und meditative Form des Yogas. Diese Yoga Art eignet sich hervorragend zum Ausstieg aus einem hektischen Alltag und vor allem zum Stressabbau. Beim Buddah Yoga werden yogische und buddhistische Weisheiten miteinander verbunden, um den heiligen Zustand der Meditation einzunehmen.

 

MEDITATION STEHT IM MITTELPUNKT DES BUDDHA YOGA

Zu meditieren, sich wirklich von allem zu befreien und alles um sich herum loszulassen ist nicht sehr einfach. Oft muss man dieses jahrelang trainieren und es braucht ein gewisses Maß an Erfahrung. Das Buddah Yoga kann dabei helfen einfacher in einen meditativen Zustand hineinzugleiten. Hierbei ist es nicht wichtig, dass die einzelnen Yogapositionen (Asanas) sehr ausdauernd ausgeführt werden, es ist eher ein Hilfsmittel, um die Fähigkeit zu meditieren leichter zu erlernen.

 

DIE KONZENTRATION AUF DAS ELEMENTARE

Die buddhistische Lehre besagt, dass es einen Pfad gibt, durch den man lernt sich von allem Unwichtigen zu befreien und zu lösen und sich nur noch auf das Elementare zu beschränken. Am Ende dieses Pfades wartet die heilige Ebene der Meditation auf uns, in der wir einfach nur frei sind. Auf diesem Lehrweg des Buddhismus, werden auch einige Körperübungen gezeigt die sich auch im Buddah Yoga wiederfinden. Insgesamt kann man sagen, dass es sehr viele Parallelen zwischen der buddistischen und yogischen Lehre gibt, so dass sich beide Philosophien auch sehr gut miteinander vereinen lassen.  

 

BUDDHA YOGA IN ABSOLUTER RUHE

Durch das Buddah Yoga können wir lernen unser Leben klarer zu sehen und uns wieder auf das Wesentliche zu konzentrieren. In der Budda Yoga Praxis werden unterschiedliche Übungen bezüglich der Atmung mit einer bestimmten Reihenfolge dazugehöriger Yogaübungen gelehrt um diese meditative Ebene zu erreichen! Bei jeder Buddah Yoga Praxis ist es immer sehr wichtig, dass wir aufmerksam auf unsere Organe und die uns umgebende Ruhe achten, damit die positiven Energien gezielt bis ins kleinste Teilchen unseres Körpers fließen können. Um die einzelnen Asanas besser ausüben zu können, sind Hilfsmittel wie Mediationskissen oder Meditationsbänke sehr wirksam Wenn wir nach Klarheit suchen, kann das Budda Yoga ein wunderbarer Weg sein uns wieder den Durchblick zu verschaffen. Seht selbst, Funky Buddha Yoga Class…:)

 

Bitte gib die Zeichenfolge in das Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Neu in der Community
Eisbaden in 6 Schritten: So entfaltet es...

Ein Gastbeitrag von greenyogashop Co-Founder Marten Peyser: Freiwillig für mehrere Minuten ins... [mehr]

6 Schritte, um ein bedeutungsvolles...

Das Wort Sankalpa hast du vielleicht schon öfter gehört – vor allem im Zusammenhang mit deiner... [mehr]

Einblicke in eure Wohlfühloasen...

Wir haben die greenyoga Community gefragt, wo sie Yoga praktizieren oder meditieren und was... [mehr]

Das richtige Meditationskissen finden:...

„Finde einen entspannten Sitz.“ Oft ist das der erste Satz, den wir in einer angeleiteten... [mehr]

Künstlerin Yani Hamdy im Interview:...

Was steckt hinter einer fertigen Illustration? Yani Hamdy hat unseren Yogakalender 2023 kreiert... [mehr]

#MeinYogaSpace | Inspiration für deine...

Erhalte hier Einblicke in die privaten Yogaräume unserer Community. Wir wollen dich inspirieren,... [mehr]

5 Morgenrituale für mehr Struktur und...

Die Zeit, die ich mir morgens für meine „Rituale“ nehme, ist mir heilig (deswegen auch das Wort... [mehr]

Morgenroutinen für einen energiereichen...

Die Integration kleiner Rituale am Morgen kann der Schlüssel für mehr Energie und ein gutes... [mehr]

7 Yoga-Haltungen für LäuferInnen

Yoga gilt als ideale Ergänzung zu zahlreichen Outdoor-Sportarten: So auch zum Laufen. Wer die... [mehr]

Gesunder Rücken | 12 Minuten sanftes Yoga

Tue dir und deinem Rücken mit dieser 12-Minuten-Sequenz etwas Gutes! Yogalehrerin Wina leitet... [mehr]