Aerial Yoga – Yoga im Tuch

Beim Aerial Yoga schaukelt, schwebt oder hängt der Yogi ganz entspannt im Tuch. Das ist der ultimative Fitness-Trend der Extraklasse!

Dieses Yoga im Tuch macht uns und unser Leben leichter, weil wir beschützend gehalten werden und wieder lernen zu entspannen und loszulassen, genau das Richtige für eine Auszeit aus unserem manchmal so stressigen Alltag. So ähnlich wie ein Säugling im Tragetuch und mindestens genauso gemütlich wie in einer Hängematte – so fühlst Du Dich in einer Aerial Stunde ! So einfach geht´s auch ohne Yogamatte, du brauchst nur deine bequeme Yoga Kleidung und ab ins Tuch. Das extrem große Aerial Tuch besteht aus einem robusten und reißfesten Lycrastoff. Dieses wird an der Decke mit einem stabilen Harken befestigt. Sobald das Tuch an der Decke hängt kann das etwas andere Workout losgehen. Es werden verschiedenste Asanas aus dem herkömmlichen Yoga in abgewandelter Form praktiziert, so wie der Bogen oder der Krieger. Jedoch sind auch ganz andere neue Positionen möglich. Entweder wird das Tuch um die Hüften gebunden, oder der Übende legt sich einfach in das Tuch. Asanas in Kopfüberposition werden, durch das an der Decke hängende Tuch, sogar deutlich erleichtert.

Aerial Yoga gibt uns das Gefühl von Geborgeheit

Unser innerstes Verlangen nach Schutz, Geborgenheit und Spaß wird durch dieses Aerial gestillt und gibt uns so Ruhe, Zufriedenheit und neue Energie. Es gibt sehr viele Kopfüber Asanas, die den Rücken wunderbar entlasten. Daher ist das Aerial auch hervorragend für alle die Rückenprobleme haben geeignet. Sowohl erfahrene Yogis sowie Anfänger können das Aerial praktizieren, hier kommt es nicht auf große Kenntnisse an. Unser Fazit: Aerial ist fast so schön wie fliegen! Viel Spaß bei eurer ersten Aerial Stunde … und kommt nicht auf den Boden der Tatsachen zurück euer greenyogashop  

© Dmitry Sunagatov - Fotolia.com

Bitte gib die Zeichenfolge in das Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Neu in der Community
Eisbaden in 6 Schritten: So entfaltet es...

Ein Gastbeitrag von greenyogashop Co-Founder Marten Peyser: Freiwillig für mehrere Minuten ins... [mehr]

6 Schritte, um ein bedeutungsvolles...

Das Wort Sankalpa hast du vielleicht schon öfter gehört – vor allem im Zusammenhang mit deiner... [mehr]

Einblicke in eure Wohlfühloasen...

Wir haben die greenyoga Community gefragt, wo sie Yoga praktizieren oder meditieren und was... [mehr]

Das richtige Meditationskissen finden:...

„Finde einen entspannten Sitz.“ Oft ist das der erste Satz, den wir in einer angeleiteten... [mehr]

Künstlerin Yani Hamdy im Interview:...

Was steckt hinter einer fertigen Illustration? Yani Hamdy hat unseren Yogakalender 2023 kreiert... [mehr]

#MeinYogaSpace | Inspiration für deine...

Erhalte hier Einblicke in die privaten Yogaräume unserer Community. Wir wollen dich inspirieren,... [mehr]

5 Morgenrituale für mehr Struktur und...

Die Zeit, die ich mir morgens für meine „Rituale“ nehme, ist mir heilig (deswegen auch das Wort... [mehr]

Morgenroutinen für einen energiereichen...

Die Integration kleiner Rituale am Morgen kann der Schlüssel für mehr Energie und ein gutes... [mehr]

7 Yoga-Haltungen für LäuferInnen

Yoga gilt als ideale Ergänzung zu zahlreichen Outdoor-Sportarten: So auch zum Laufen. Wer die... [mehr]

Gesunder Rücken | 12 Minuten sanftes Yoga

Tue dir und deinem Rücken mit dieser 12-Minuten-Sequenz etwas Gutes! Yogalehrerin Wina leitet... [mehr]