Was ist LYT Yoga?

Was ist LYT Yoga?

Ein Gastbeitrag von LYT-Expertin Mireia

LYT Yoga oder Functional Yoga ist ein Yogastil, der von der Physiotherapeutin und Yogalehrerin Lara Heimann entwickelt wurde (LYT = Lara Yoga Training). Er basiert auf Erkenntnissen aus der Anatomie und konzentriert sich auf die Ausrichtung und das Lösen des Bindegewebes (Faszien). Einige der wichtigsten Bestandteile des LYT und Functional Yoga sind die Stabilisation der Körpermitte (dazu zählt alles von deinen Schultern bis zum Becken) und die neutrale Wirbelsäule. Mit einer stabilen Mitte sind wir in der Lage, uns frei und strukturiert zu bewegen. Dies ist auch die Grundlage für eine neutrale Wirbelsäule. Mit dem Augenmerk auf dieser Stabilität gebe ich meinen Schülern die notwendigen Werkzeuge an die Hand, um ihren Körper mit ihren eigenen Händen zu justieren, ihre Haltung zu korrigieren und Ausgleichhaltungen loszuwerden. 

Worauf zielt LYT ab?

Im LYT Yoga konzentrieren wir uns mehr auf die Kräftigung des Körpers und auf aktive Flexibilität als auf passive Dehnungen. Mit anderen Worten: Wir drücken uns nicht auf den Boden wie bei einem Spagat oder greifen Körperteile mit den Händen, wie in der Hand-to-Toe-Pose. Bei aktiven Flexibilitätsübungen werden die Muskeln angestrengt, wenn wir sie dehnen. Auf diese Weise wird der Muskel länger und stärker, und gleichzeitig schützen wir unsere passiven Strukturen wie Bänder, Sehnen und Gelenke. Dies ist eines der Hauptprinzipien zur Vermeidung von Verletzungen. 

LYT Yoga zielt auf Bereiche ab, denen wir oft nicht viel Aufmerksamkeit schenken oder die in einem normalen Yogakurs vielleicht nicht stimuliert werden. Zum Beispiel wird im Functional Yoga der Musculus serratus anterior trainiert, der sich an den oberen Seiten des Rumpfes befindet und der die korrekte Rotation und Mobilisierung des Schulterblattes ermöglicht. Im Yoga praktizieren wir in der Regel keine Zugbewegungen, die auf diesen Muskel abzielen, und als Folge davon "deaktiviert" er sich und verliert die Verbindung zum Gehirn.

In der LYT Yogastunde

Wenn du zum ersten Mal in eine Functional Yoga oder LYT Yoga Stunde gehst, kann es sein, dass dir einige Bewegungen unüblich vorkommen; das kann zunächst frustrieren. Wir drehen uns zu den Seiten, zur Rückseite der Matte, wir bewegen uns seitlich... Aber: Meiner Erfahrung nach lernen die Teilnehmer nach zwei oder drei Yogastunden die Übergänge und verbessern ihre Propriozeption  (das Gefühl der Selbstbewegung und der Körperposition im Raum).  

Nachdem eine neue Sequenz ausgeführt wurde, wird sie noch einmal wiederholt, so dass neue Bewegungsmuster in unserem Gehirn abgebildet werden und Neuronenverbindungen entstehen.

Praktische Übungen:

1) Überprüfe deine neutralen Wirbelsäulenkurven: Platziere die Hinterseite des Schädels, die Schulterblätter und das Kreuzbein an einer Wand. Vielleicht musst du deine Knie beugen, je nachdem, wie sehr du dein Becken im Alltag neigst. Du wirst spüren, wie dein Unterleib in dieser Position beansprucht wird. Das ist deine neutrale Wirbelsäule, und so sollten wir uns im Alltag bewegen. Leider tun wir das nicht. In einer Functional Yoga Stunde werden wir die meiste Zeit damit verbringen, eine neutrale Wirbelsäule zu finden.   

2) Halbe Tor-Pose, um Hals und Kiefer zu entlasten: Wir neigen im Alltag vor dem Computer oder am Handy dazu, viel Druck auf unseren Nacken abzuladen. Gleichzeitig werden die Psoas-Muskeln (die Hüftbeuger) durch das Sitzen verkürzt. Die Tor-Pose ist für beides perfekt. Beginne auf allen Vieren und platziere den linken Fuß nach außen gedreht neben der Matte in einer Linie mit dem rechten Knie. Deine beiden Beine befinden sich in einem 90-Grad-Winkel. Leg den linken Ellenbogen auf deinen linken Oberschenkel und bringe den rechten Arm ausgestreckt neben dein rechtes Ohr. Drück deine Hüften sanft nach vorne, indem du deine Gesäßmuskeln einrasten lässt. Lass den Nacken los, lass das Scheitelbein des Kopfes nach unten zeigen. Entspann deinen Kiefer und atme in die rechte Seite des Brustkorbs. Wiederhole den Vorgang auf der anderen Seite.

Halbe Tor-Pose

3) Delphin-Pose: Das ist eine tolle Pose, die ich in jeder Stunde ausführe, weil sie sich hervorragend eignet, um die Schultern zu stärken und die hintere Faszie zu öffnen. Beginne auf allen Vieren und greif die gegenüberliegenden Ellenbogen, um sicherzustellen, dass die Ellenbogen unter den Schultern liegen. Verschränke die Finger vor dir und achte darauf, dass die Ellbogen nicht gespreizt sind. Entspann deinen Kopf nach unten und heb die Schulterblätter an. Hebe deine Knie an und deine Hüften in Richtung Himmel. Deine Knie können so gebeugt bleiben, wie du es brauchst. Bring den Oberkörper zum Unterkörper und drück mit den Unterarmen weiter gegen den Boden.

Delphin

Portrait Mireia

MIREIA

Mireia ist Yogalehrerin in Berlin. Nach einigen Sportverletzungen hat sie ihre Leidenschaft für Yoga und Anatomie entdeckt und zwei Yogalehrer-Ausbildungen abgeschlossen, eine davon über Functional beziehungsweise LYT Yoga. Mireia ist von Anatomie und Functional Movement begeistert und liebt es, einfach die Matte auszurollen, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und dabei immer etwas Neues über unseren Körper zu lernen.

Please enter these characters in the following text field.

The fields marked with * are required.

New Community Features
Einblicke in eure Yoga Spaces #MeinYogaSpace

Wir haben die greenyoga Community gefragt, wo sie Yoga praktizieren oder meditieren und was... [more]

Das richtige Meditationskissen finden:...

„Finde einen entspannten Sitz.“ Oft ist das der erste Satz, den wir in einer angeleiteten... [more]

Künstlerin Yani Hamdy im Interview:...

Was steckt hinter einer fertigen Illustration? Yani Hamdy hat unseren Yogakalender 2023 kreiert... [more]

#MeinYogaSpace | Inspiration für deine...

Erhalte hier Einblicke in die privaten Yogaräume unserer Community. Wir wollen dich inspirieren,... [more]

5 Morgenrituale für mehr Struktur und...

Die Zeit, die ich mir morgens für meine „Rituale“ nehme, ist mir heilig (deswegen auch das Wort... [more]

Morgenroutinen für einen energiereichen...

Die Integration kleiner Rituale am Morgen kann der Schlüssel für mehr Energie und ein gutes... [more]

7 Yoga-Haltungen für LäuferInnen

Yoga gilt als ideale Ergänzung zu zahlreichen Outdoor-Sportarten: So auch zum Laufen. Wer die... [more]

Gesunder Rücken | 12 Minuten sanftes Yoga

Tue dir und deinem Rücken mit dieser 12-Minuten-Sequenz etwas Gutes! Yogalehrerin Wina leitet... [more]

Entspannung für Nacken & Schultern | 12...

Gönne dir heute 12 Minuten Selfcare mit dieser sanften Yoga-Sequenz. Yogalehrerin Wina führt dich... [more]

Übersichtlicher Yin Yoga-Guide für...

Yin Yoga bietet sich ideal für AnfängerInnen an. Aber auch fortgeschrittene Yogis und Yoginis... [more]