Das richtige Meditationskissen finden: Alle Vorteile, Unterschiede und Nutzungsmöglichkeiten

Das richtige Meditationskissen finden

Alle Vorteile, Unterschiede und Nutzungsmöglichkeiten

„Finde einen entspannten Sitz.“ Oft ist das der erste Satz, den wir in einer angeleiteten Meditation hören. Und oftmals scheitert die Meditations-Session bereits hier: Denn gerade für AnfängerInnen ist es eine Herausforderung, lange und entspannt zu sitzen. Um jedoch Ruhe und Entspannung zu finden, ist eine bequeme und zugleich aufrechte Position essenziell. Ein Meditationskissen ist für viele die ideale Lösung. Worauf du beim Kauf eines Meditationskissens achten solltest und wie du es auf unterschiedliche Weise nutzen kannst, erfährst du in diesem Beitrag.

Aber warum überhaupt Meditieren? Meditation kann dein mentaler Ausgleich zum oftmals stressigen und schnelllebigen Alltag sein. Sie hilft dir, zur Ruhe zu kommen, dich selbst zu spüren und die Welt um dich herum aus klareren Augen zu sehen. Um mit der Meditation anzufangen, brauchst du nicht viel: Einen ruhigen Raum für dich, einen Moment des Ungestörtseins und im besten Falle ein Meditationskissen, mit dem du lange und entspannt sitzen kannst.

Die Vorteile eines Meditationskissens

Die Meditation soll dich ganzheitlich entspannen. Wenn du dich jedoch unbequem positionierst, riskierst du Verspannungen und Rückenschmerzen – du bewirkst im Grunde also das Gegenteil von dem, was du anfangs erreichen wolltest. Ein Meditationskissen hilft dir, einen bequemen Sitz zu finden und dabei trotzdem eine aufrechte Haltung beizubehalten.

So findest du das perfekte Meditationskissen für dich

Bei Meditationskissen gilt: Besser irgendeines, als gar keines. Wenn du dich jedoch etwas mit den verschiedenen Formen und Füllungen beschäftigst, wirst du das Kissen finden, das perfekt zu deinem Körper, deinen Bedürfnissen und deinem Erfahrungs-Stand passt.

Hier kommt unsere Favoriten-Auswahl für dich:

# 1: Rundes Meditationskissen

Meditationskissen - Anthrazit | 34,95 €

• Höhe: ca. 15 cm

• Füllung: Bio-Dinkelspelz

Dieses Kissen eignet sich besonders für dich, wenn deine Hüften etwas steifer sind, du aber trotzdem bequem im Schneider- oder Fersensitz sitzen möchtest.

Meditationskissen-O2O-rund_600

# 2: Meditationskissen Zafu

Meditationskissen Zafu - Terra | 59,95 €

• Höhe: ca. 13 cm

• Füllung: Bio-Buchweizenschalen

Auf diesem Meditationskissen kannst du optimal bis an den vorderen Rand rutschen: Das erlaubt dir, deinen unteren Rücken aufzurichten.

Meditationskissen-Zafu_600

# 3: Meditationskissen Halbmond

Meditationskissen Halbmond - Natural Linen | 59,95 €

• Höhe: ca. 13 cm

• Füllung: Bio-Buchweizenschalen

Dieses Kissen bietet eine besonders große Sitzfläche und ist deswegen besonders geeignet für das Meditieren im Schneider- oder Lotussitz.

Meditationskissen-Halbmond-Natural_600

# 4: Reise-Meditationskissen

Meditationskissen Om - Fresco | 59,95 €

• Höhe: ca. 5 cm

• Füllung: Bio-Buchweizenschalen

Dieses Kissen ist aufgrund seiner geringeren Höhe besonders geeignet für Menschen mit offenen Hüften. Da es nur ein Kilogramm wiegt, ist es besonders praktisch auf Reisen.

Meditationskissen-Reise_600

# 5: Zabuton

Zabuton - Fig Linen | 99,95 €

• Handbefüllt mit Baumwolle in Burnaby, Kanada

Meist wird ein Zabuton als Extra-Unterstützung unter dem eigentlichen Meditationskissen platziert. Es kann aber auch alleine genutzt werden. Außerdem macht es als Deko-Objekt in deinem Zuhause viel her.

Meditationskissen-Zabuton_600

Das richtige Meditationskissen finden: Welche Höhe ist die richtige?

Das eine „perfekte“ Meditationskissen gibt es nicht, denn abhängig von deiner Körpergröße und der Öffnung deiner Hüften eignen sich unterschiedliche Modelle.

Bist du unter 1,70m groß, reicht dir meistens ein Meditationskissen in einer Höhe von 10 cm. Bist du größer, wirst du vermutlich auch ein höheres Kissen benötigen.

Extra-Tipp: Probiere z.B. im Yogastudio unterschiedliche Modelle und Höhen aus, bevor du dich für eine Art Kissen entscheidest.

Außerdem kannst du dich zu Hause auf einen Stapel Bücher setzen und testen, welche Höhe dir am besten zusagt. Beachte aber dabei, dass ein Stapel Bücher natürlich nicht so bequem ist wie ein Meditationskissen und du hier nicht bequem an den Rand rutschen kannst. Trotzdem kannst du über diesen einfachen Test herausfinden, welche Höhe für dich die richtige ist und ein entsprechendes Meditationskissen kaufen.

Das falsche Meditationskissen gekauft – und jetzt?

Kein Grund zur Sorge: Bei den meisten Kissen lässt sich das Inlay öffnen, sodass du etwas von der Füllung herausnehmen oder bei Bedarf auch noch etwas hinzufügen kannst. So kannst du das Kissen immer wieder an dich und deine Bedürfnisse anpassen.

Auch mit Meditationskissen kann es sein, dass sich die eingenommene Position irgendwann unbequem anfühlt. Du darfst dich dann natürlich auch bewegen und deinen Sitz ändern. Mit einem Meditationskissen minderst du jedoch die Wahrscheinlichkeit, das tun zu müssen.

Praktische Alternativen für Meditationskissen

Falls du mit deiner Meditations-Praxis starten möchtest, aber kein Kissen zur Hand hast, kannst du entweder auf Yogablöcke oder eine gefaltete Decke zurückgreifen. Manchmal ist es auch sinnvoll, beides zu nutzen: Platziere den Block und lege die Decke darauf, um eine weichere Sitzfläche zu erhalten.

Ab in die Meditationspraxis: Wie sitze ich richtig auf dem Meditationskissen?

Option 1: Der Fersensitz

Fersensitz-1
Fersensitz-2

Knie dich mit leicht geöffneten Beinen über dein Meditationskissen: Deine Füße platzierst du dabei rechts und links neben dem Kissen. Senke dann dein Gesäß hinab und finde eine bequeme Position. Probiere hierbei auch mal, das Meditationskissen ein Stückchen weiter nach vorne oder nach hinten zu schieben. Oft wird es als angenehm empfunden, etwas weiter vorne auf dem Kissen zu sitzen. Deine Hände kannst du bequem auf deinen Oberschenkeln ablegen.

Für den Fersensitz sind alle runden Meditationskissen geeignet. Besonders entspannt wird deine Meditations-Session, wenn du zusätzlich ein Zabuton unter dir und dem Kissen platzierst.

Option 2: Der Schneidersitz

Schneidersitz-2
Schneidersitz-1

Hast du sehr offene Hüften, kannst du dich mit deinem kompletten Gesäß und deinen Beinen im Schneidersitz auf das Meditationskissen setzen. Wenn es dir jedoch schwerfällt, deine Schienbeine Richtung Boden fallen zu lassen (was deinen Sitz viel bequemer macht), solltest du auf deinem Kissen etwas weiter nach vorne rutschen. Dein Gesäß platzierst du dann am vorderen Ende des Meditationskissens und deine Schienbeine liegen entspannt voreinander am Boden.

Für den Schneidersitz eignen sich das reguläre Meditationskissen, das Zafu- oder das Halbmond-Kissen. Zusätzlich kannst du ein Zabuton verwenden.

Du kannst diese Tipps und die vorgestellte Auswahl an Meditationskissen nutzen, um deine eigene Meditationspraxis zu entwickeln oder zu festigen.

Wir wünschen dir viel Freude dabei!

Please enter these characters in the following text field.

The fields marked with * are required.

Related products
New Community Features
Einblicke in eure Yoga Spaces #MeinYogaSpace

Wir haben die greenyoga Community gefragt, wo sie Yoga praktizieren oder meditieren und was... [more]

Das richtige Meditationskissen finden:...

„Finde einen entspannten Sitz.“ Oft ist das der erste Satz, den wir in einer angeleiteten... [more]

Künstlerin Yani Hamdy im Interview:...

Was steckt hinter einer fertigen Illustration? Yani Hamdy hat unseren Yogakalender 2023 kreiert... [more]

#MeinYogaSpace | Inspiration für deine...

Erhalte hier Einblicke in die privaten Yogaräume unserer Community. Wir wollen dich inspirieren,... [more]

5 Morgenrituale für mehr Struktur und...

Die Zeit, die ich mir morgens für meine „Rituale“ nehme, ist mir heilig (deswegen auch das Wort... [more]

Morgenroutinen für einen energiereichen...

Die Integration kleiner Rituale am Morgen kann der Schlüssel für mehr Energie und ein gutes... [more]

7 Yoga-Haltungen für LäuferInnen

Yoga gilt als ideale Ergänzung zu zahlreichen Outdoor-Sportarten: So auch zum Laufen. Wer die... [more]

Gesunder Rücken | 12 Minuten sanftes Yoga

Tue dir und deinem Rücken mit dieser 12-Minuten-Sequenz etwas Gutes! Yogalehrerin Wina leitet... [more]

Entspannung für Nacken & Schultern | 12...

Gönne dir heute 12 Minuten Selfcare mit dieser sanften Yoga-Sequenz. Yogalehrerin Wina führt dich... [more]

Übersichtlicher Yin Yoga-Guide für...

Yin Yoga bietet sich ideal für AnfängerInnen an. Aber auch fortgeschrittene Yogis und Yoginis... [more]