Kinder-Yoga – früh übt sich

Heute möchten wir einmal die ganz Kleinen auf die Yogamatten bitten! Wir berichten heute über das spannende Thema Kinder-Yoga und seine wunderbare Wirkung auf unsere kleinen Wirbelwinde!

Die ersten Berichte über Yoga mit Kindern tauchen in den 1960er Jahren auf. Also ist Kinder-Yoga keine Neuentdeckung des 20. Jahrhunderts, sondern wird schon seit vielen Jahren praktiziert. Jedoch kann man sagen, dass erst jetzt die Wirkung des Yogas auf Kinder wirklich untersucht wurde. Die Studien haben gezeigt, dass gerade bei verhaltenskreativen Kindern das Yoga eine unglaubliche Ruhe und positive Energie in die Kinder bringt. 1999 fand die erste Kinder-Yoga-Tagung in Deutschland statt. Hier wurden die bis dahin bestehenden Erkenntnisse über die Wirkung, Entwicklung und Aktivitäten im Bereich Kinder-Yoga aufgenommen und seit dem immer weiter entwickelt, kommuniziert und verbreitet.

 

Übungserfolge sind schon nach 10 Yogastunden erkennbar!

Studien haben ergeben, dass bereits nach ca. 10 Unterrichtsstunden mit Yoga schon Übungserfolge in den Bereichen Motorik und Konzentration bei den Kindern sichtbar waren. Diese positiven Ergebnisse haben dazu geführt, dass Yoga heute an vielen Schulen, Kindergärten und sogar auch Krippen zum Alltag gehören! Schön wäre es wenn sich das Kinder-Yoga landesweit in den Schulalltag der vorschulischen Bildung einbinden würde und auch in den Schulen regelmäßig angeboten wird! Das würde eine große Bereicherung unserer Kinder im Bereich Schule sein. Denn heutzutage sind auch unsere Kinder einer immer stressiger werdenden Umwelt ausgesetzt und haben teilweise enormen schulischen Druck. Das Kinder-Yoga gibt ihnen die Möglichkeit dieses in positive Energie umzuwandeln und sich frei von diesem Alltagsstress zu machen. Wichtig ist, dass die Kinder von einem erfahrenen Kinder-Yoga-Lehrer angeleitet werden. Hierzu gibt es ganz spezielle Ausbildungen, die mittlerweile von unzähligen Yoga-Schulen in Deutschland angeboten werden. Bei der Durchführung einer Yogastunde mit Kindern kommt es auf Kreativität und Geduld des Yogalehrers an. Denn wie wir alle wissen, wollen Kinder lieber Geschichten leben und erleben als irgendwelche langweiligen Übungen machen. Daher ist es wichtig, das die Yogastunde für unsere kleinen mit viel Kreativität durchdacht ist und der kindlichen Phantasie keine Grenzen gesetzt werden! Wir wünschen euch mit euren Kindern viel Spaß bei Yoga für Groß oder Klein und wie heißt es doch so schön – früh übt sich!  

© Zlatan Durakovic - Fotolia.com

Please enter these characters in the following text field.

The fields marked with * are required.

New Community Features
Einblicke in eure Yoga Spaces #MeinYogaSpace

Wir haben die greenyoga Community gefragt, wo sie Yoga praktizieren oder meditieren und was... [more]

Das richtige Meditationskissen finden:...

„Finde einen entspannten Sitz.“ Oft ist das der erste Satz, den wir in einer angeleiteten... [more]

Künstlerin Yani Hamdy im Interview:...

Was steckt hinter einer fertigen Illustration? Yani Hamdy hat unseren Yogakalender 2023 kreiert... [more]

#MeinYogaSpace | Inspiration für deine...

Erhalte hier Einblicke in die privaten Yogaräume unserer Community. Wir wollen dich inspirieren,... [more]

5 Morgenrituale für mehr Struktur und...

Die Zeit, die ich mir morgens für meine „Rituale“ nehme, ist mir heilig (deswegen auch das Wort... [more]

Morgenroutinen für einen energiereichen...

Die Integration kleiner Rituale am Morgen kann der Schlüssel für mehr Energie und ein gutes... [more]

7 Yoga-Haltungen für LäuferInnen

Yoga gilt als ideale Ergänzung zu zahlreichen Outdoor-Sportarten: So auch zum Laufen. Wer die... [more]

Gesunder Rücken | 12 Minuten sanftes Yoga

Tue dir und deinem Rücken mit dieser 12-Minuten-Sequenz etwas Gutes! Yogalehrerin Wina leitet... [more]

Entspannung für Nacken & Schultern | 12...

Gönne dir heute 12 Minuten Selfcare mit dieser sanften Yoga-Sequenz. Yogalehrerin Wina führt dich... [more]

Übersichtlicher Yin Yoga-Guide für...

Yin Yoga bietet sich ideal für AnfängerInnen an. Aber auch fortgeschrittene Yogis und Yoginis... [more]