Zwei Jahre nach dem Skandal – Ist John Friend schon ganz vergessen?

Ein Leben für Yoga – Yogis, Gurus und Skandale … das ist nichts Neues. Bei John Friend sieht die Sache allerdings ganz anders aus …

Yoga, wie Sie es noch nicht kannten Mehr als 40 Jahren gilt der Amerikaner John Friend als Yogakenner verschiedener Stile; seit 20 Jahren hat er in mehr als 25 Ländern Hunderte von Events durchgeführt. Er gilt als einer der mächtigsten, wenn auch am meisten debattierten Yogalehrer des 21. Jahrhunderts. Seine bahnbrechende Technologie mit Alternativansichten und Wirbelsäulenausrichtung schaffen nicht nur optimale Haltung, sondern darüber hinaus sportliche Beweglichkeit und Kraft sowie Gelenkigkeit. Mit 54 Basis Posen kann Sridaiva-Joga von allen Altersstufen benutzt werden, vom Teen bis zum fortgeschrittenen Alter. Hinzu kommen weitere fordernde 54 Hatha-Posen mit dynamischen Flow-Übergängen für Fortgeschrittene.

Yoga-Mogul John Friend – ein versatile Lebenslauf

John Friend begann bereits im Alter von acht Jahren mit Hatha, Ananada bzw. Sivananda, Ashtanga Vinyasa und Iyengar, gab seinen Beruf auf und widmete sich komplett der Yogaphilosophie. Energie fließe nach dem Herzen, bekräftigte er. Darüber hinaus beschäftigte Friend sich ebenfalls mit Tantra, Quantenphysik, Wicca und anderen Studien, bis schließlich 2010 Vorwürfe von Misswirtschaft, Drogenmissbrauch und Missbrauch weiblicher Schüler auftauchten. John Friend nahm eine “Beurlaubung” zur Selbst-Reflexion, zum Rückzug, um nach sieben Monaten zurückzukehren. John Friend: Sridaiva-Neustart in Denver Nunmehr lebt John in Denver, führt weiterhin ganzjährig seine internationalen Lehrkurse durch, zusammen mit Desi Springer. Ihre erfolgreichen Wochenend-Workshops sind derzeit übrigens auch in Deutschland erhältlich: John Friend und Desi achten in ihren praktischen Kursen insbesondere auf Alignment, um eine optimale Körper-Geist-Integrität zu erreichen; Pranayama und therapeutische Meditation gehören selbstverständlich ebenso dazu. Energetische Matrix in einem kreativen Universum mit vibrierender, fließender Energie ist die Ausrichtung der differenzierten Sridaiva-Philosophie, die mit gesunder Lebensweise, Selbstverantwortung und positiver Einstellung Körper und Geist verbinden soll. In seiner Freizeit ist Friend gegenwärtig mit dem Schreiben eines Buches über Sridaiva beschäftigt. Das Comeback eines Gurus John zeigt sich demütig und bestätigt, dass er niemanden verletzen wollte. Mehr denn je strahlt der weißhaarige Mogul in Interviews heute Persönlichkeit, Charisma, Kraft und Optimismus aus: Yoga ist mein Leben. “Ich bin der Gründer von Anusara und ich bin wieder da”,1 sagt er selbstbewusst. Textquelle: 1 http://www.nytimes.com/2010/07/25/magazine/25Yoga-t.html?pagewanted=all&_r=0 Bildquelle:   © Pete Saloutos- shutterstock

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.