Yogareisen mit Seelentiefe

Yogareisen mit Seelentiefe

Ein Interview mit Only Soul

OnlySoul-David-Chris

David & Chris

Gründer von Only Soul

Only Soul ist eine junge Online-Reiseagentur speziell für Yoga Retreats, gegründet von Marketingexperte David Wehrhahn und Grafikdesigner Chris Abatzis. Ihre Reiseangebote verbinden Yoga und Achtsamkeit mit dem Eintauchen in die lokalen, künstlerischen und auch kulinarischen Besonderheiten der jeweiligen Retreat Location. So schafft Only Soul einzigartige Erfahrungen und Erlebnisse, die Körper und Geist vollständig in Balance bringen – und das alles innerhalb einer Gemeinschaft von Gleichgesinnten.

Yoga und Meditation an einem anderen Ort, fernab der Heimat, in der Natur, mit tollen Eindrücken um dich herum, viel Ruhe und dem Fokus auf Einklang von Körper und Geist – was kann es Schöneres geben? Yoga Retreats sind mittlerweile sehr beliebt; doch David und Chris fanden keins der bisherigen Angebote wirklich ansprechend: Zu angestaubt, zu unlocker, zu exklusiv. So gründeten die beiden kurzerhand ihre eigene Reiseagentur für Yoga Retreats. Im Interview berichten die beiden Gründer, was sie motiviert und warum das Angebot von Only Soul so besonders ist.

Lieber David, Lieber Chris, Warum habt ihr Only Soul gegründet?

Only Soul: Wie heißt es so schön, wenn man nicht findet, was man sucht, dann muss man es eben selber machen. Kurzum: Wir haben uns als junge urbane Yogis einfach nicht genügend abgeholt gefühlt vom bestehenden Retreat Angebot. Alles schien für uns ein wenig angestaubt, zu spirituell, zu unlocker. Manchmal war das Angebot zu stark regional ausgelegt oder schlicht extrem exklusiv. Die erste Yogareise für einen befreundeten Yogalehrer haben wir aus eben diesem recht eigennützigen Wunsch heraus gestaltet. Schlichtweg weil wir mit diesem Menschen ein Retreat erleben wollten, das es so nicht gab. So ist aus einer Reise mehr geworden, als wir uns damals hätten vorstellen können.  

Wofür steht Only Soul? Was treibt euch an?

Only Soul: Only Soul bedeutet, dass wir nicht nur jeden Ort und jeden Lehrer persönlich kennen, es ist für uns außerdem die Philosophie, nach der wir streben. Was wir selber am besten können, bleibt in unserer Hand, für alles andere gehen wir Kooperationen ein. Yoga soll helfen, Einklang zu finden und gleichzeitig über sich hinauszuwachsen. Yogareisen sind Teil dieser Erfahrung. Das Ziel unserer Reisen ist es, kollektive Erinnerungen mit Mehrwert zu schaffen, die auch noch in den Alltag hinein begleiten. Zudem haben wir bisher auch einfach wahnsinnig viel Spaß daran.

Welchen Stellenwert hat Nachhaltigkeit bei Only Soul?

Only Soul: Die Entwicklungen im letzten Jahr haben, was dieses Thema angeht, den internen Prozess bei uns beschleunigt. Wir haben uns intensiv damit auseinandersetzen wollen und müssen, wie die Themen Nachhaltigkeit und Reisen besser miteinander verbunden werden können und sollten. Eine Erkenntnis ist, dass wir uns langfristig auf Deutschland konzentrieren wollen und erst einmal keine neuen Fernziele in unser Programm aufnehmen werden. Yoga Retreats in der nahen Umgebung können, wie wir im letzten Sommer feststellen durften, einen vergleichbaren Wellnessfaktor haben wie Fernreisen. Ein besonderes Anliegen ist es für uns zudem, Destinationen zu finden, die nicht zwingend mit dem Flugzeug erreicht werden müssen. Für die Recherche bedeutet dies, dass wir unter anderem die örtliche Infrastruktur auf Zug, Bus, Auto und manchmal Rad oder Wanderwege testen, Fahrgemeinschaften empfehlen oder uns um Shuttleservices von (Bahn-)Stationen zum Retreat Zentrum bemühen.

OnlySoul-356NMaSFSYKufm

Euer Angebot, so schreibt ihr auf eurer Website, ist auf Herz und Nieren geprüft. Wie sucht ihr Locations und LehrerInnen aus? Welche Werte leiten euch dabei?

Only Soul: Wenn wir nach neuen Plätzen zum Verweilen für unsere Yoga Retreats suchen, dann folgen wir vor allem unserem Bauchgefühl. Und das nicht nur sinnbildlich. Yoga Retreats sollten eine ganzheitliche Erfahrung sein. Wenn wir neue Orte erkunden, stehen drei Dinge ganz oben auf unserer Checkliste: Guter Schlaf, Raum für einen freien Geist und lokale Spezialitäten. Bevor wir eine Empfehlung aussprechen, gehen wir immer in den Selbsttest. Auch wenn dies für uns bedeutet, langsamer zu sein als wir könnten, ist es unbedingt notwendig, eben dieses Gefühl – sei es ein neuer Ort oder ein neuer Lehrer – am eigenen Leib zu spüren, welches wir an unsere Teilnehmer weitergeben möchten. Unsere YogalehrerInnen sind ein Teil des Souls auf unseren Retreats, den wir verkörpern. Langfristig wollen wir eine Gemeinschaft schaffen, die sich gegenseitig stärkt und voneinander lernen kann.

Was ist eure Vision für die kommenden Jahre?

Only Soul: Grundsätzlich geht es uns um ein gesundes Miteinander, das in eine lebenswerte Zukunft für alle führt. Wir wollen gemeinsam mit unseren Partnern wachsen, Erfahrungen austauschen und den Regionen etwas zurückgeben, die uns mit offenen Armen empfangen. Der Austausch mit den Menschen vor Ort spielt hierbei die entscheidende Rolle. In der Praxis bedeutet das, dass wir versuchen, die Besonderheiten der Orte, die wir besuchen, bestmöglich herauszuarbeiten. Beispielsweise erstellen wir kleine Reiseführer für unsere TeilnehmerInnen mit lokalen Empfehlungen oder gehen Kooperationen mit lokalen Künstlern für spezielle Workshops ein. Auf Sizilien zeigt uns beispielsweise die Nonna von nebenan wie man die besten Tagliatelle herstellt, in Umbrien begleiten wir den Koch auf der Suche nach heimischen Kräutern und in der Eifel kommt abends Wein von einem befreundeten Winzer auf den Tisch.

Was unterscheidet euch von anderen Retreat-Anbietern?

Only Soul: Wie immer im Leben sind es die kleinen Dinge, die den Unterschied ausmachen. An erster Stelle steht für uns Authentizität. Wir versprechen nichts, was wir nicht halten können, und wir verkaufen wie gesagt nichts, woran wir nicht selbst Spaß hätten. Durch diese Herangehensweise sind wir in der Pflicht, uns selber gegenüber ebenso ehrlich zu sein wie unseren Gästen gegenüber. Ganz im Ernst, oft, wenn wir Reisen zusammenstellen, denken wir: „Oh Mann, wie geil klingt das eigentlich alles?” Wenn solche Sätze fallen, dann wissen wir, dass es gut ist. Darüber hinaus profitieren wir außerdem von einem großartigen Netzwerk gespickt mit versierten Kräften ihres Fachs, deren Strahlkraft weit trägt.

Für wen eignet sich ein Yoga Retreat? Für wen eignet es sich nicht?

Only Soul: Das ist ziemlich einfach. Jeder, der Lust verspürt, über den normalen Übungsrahmen hinaus – sei es im Studio oder zu Hause vorm Laptop oder dem Handy – mehr Zeit mit Yoga zu verbringen, ist herzlich willkommen. Körperliche oder andere Voraussetzungen gibt es nicht. Seit diesem Jahr bieten wir sogar reine Yoga Anfänger Retreats an, die sich an die absoluten Beginner richten.


Retreat Empfehlung von David und Chris:
Wohlfühlwochenende in der Eifel

Yoga Retreat im ehemaligen Zisterzienserinnenkloster

Genieße eine kleine Auszeit inmitten der Natur, nur eine Stunde außerhalb von Köln, und lade deine Batterien an einem Wohlfühlwochenende mit Yogaglück im Kloster Schweinheim neu auf. Von Freitag Abend bis Sonntag Abend lebst du gemeinsam mit ca. 20 anderen Yoga-Begeisterten unter dem Dach des ehemaligen Zisterzienserinnenklosters. Ihr werdet gemeinsam meditieren, schweigen, Mantras singen, spirituelle Themen streifen und anhand von Yoga-Körperübungen den Körper kräftigen und dehnen sowie bewusst atmen, so dass du nach diesem Wochenende beseelt, entspannt und inspiriert in eine neue Woche starten kannst.

Retreat-Empfehlung1c3Qz9J1OT11oH
Retreat-Empfehlung2p3yioobaTnbpo
Retreat-Empfehlung3

Termine 2021:

23.07. – 25.07.2021
17.09. – 19.09.2021
12.11. – 14.11.2021

Bitte gib die Zeichenfolge in das Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Neu in der Community
6 Schritte, um ein bedeutungsvolles...

Das Wort Sankalpa hast du vielleicht schon öfter gehört – vor allem im Zusammenhang mit deiner... [mehr]

Einblicke in eure Wohlfühloasen...

Wir haben die greenyoga Community gefragt, wo sie Yoga praktizieren oder meditieren und was... [mehr]

Das richtige Meditationskissen finden:...

„Finde einen entspannten Sitz.“ Oft ist das der erste Satz, den wir in einer angeleiteten... [mehr]

Künstlerin Yani Hamdy im Interview:...

Was steckt hinter einer fertigen Illustration? Yani Hamdy hat unseren Yogakalender 2023 kreiert... [mehr]

#MeinYogaSpace | Inspiration für deine...

Erhalte hier Einblicke in die privaten Yogaräume unserer Community. Wir wollen dich inspirieren,... [mehr]

5 Morgenrituale für mehr Struktur und...

Die Zeit, die ich mir morgens für meine „Rituale“ nehme, ist mir heilig (deswegen auch das Wort... [mehr]

Morgenroutinen für einen energiereichen...

Die Integration kleiner Rituale am Morgen kann der Schlüssel für mehr Energie und ein gutes... [mehr]

7 Yoga-Haltungen für LäuferInnen

Yoga gilt als ideale Ergänzung zu zahlreichen Outdoor-Sportarten: So auch zum Laufen. Wer die... [mehr]

Gesunder Rücken | 12 Minuten sanftes Yoga

Tue dir und deinem Rücken mit dieser 12-Minuten-Sequenz etwas Gutes! Yogalehrerin Wina leitet... [mehr]

Entspannung für Nacken & Schultern | 12...

Gönne dir heute 12 Minuten Selfcare mit dieser sanften Yoga-Sequenz. Yogalehrerin Wina führt dich... [mehr]