Kopfschmerzen sind in Deutschland weit verbreitet. Mehr als 70 Prozent der deutschen Bevölkerung klagt über zeitweiliges Kopfweh und mehr als 18 Millionen leiden unter Migräneattacken. Zu viel Stress, zu wenig Schlaf, Verspannungen oder eine ungesunde Ernährung sind nur einige Gründe, die die unangenehmen Schmerzen im Stirn-, Hinterkopf- oder Nackenbereich auslösen. Beginnen die Schmerzen, greifen die meisten direkt zu Schmerztabletten, ohne sich Gedanken über den eigentlichen Auslöser zu machen. Die Folge: In der nächsten stressigen Phase unseres Lebens sagen wir Hallo zur nächsten Attacke. Mit den richtigen Yoga Übungen, können wir nicht nur Stress , der Ausschlaggeber für vielfältige Leiden ist, lindern, wir können auch Kopfschmerzen reduzieren. Daher stelle ich dir in diesem Artikel sechs Asanas vor, die deinem Kopf gut tun.
Es gibt wohl kaum einen Erwachsenen auf dieser Erde, der nicht schon einmal unter Rückenschmerzen gelitten hat. Falsches und zu langes Sitzen, Stress und zu wenig Bewegung gehören zu den häufigsten Gründen, weshalb so viele unter den lästigen Schmerzen leiden. Wir haben dir bereits im ersten Teil unserer Reihe “Yoga gegen Rückenbeschwerden” einige wichtige Informationen zum Thema gegeben und außerdem einige Yoga-Übungen gezeigt, die deinem Rücken gut tun. In diesem Artikel möchten wir noch einmal tiefer in das Thema einsteigen und dir noch mehr Übungen an die Hand geben, damit dich Rückenschmerzen bald nicht mehr plagen.