Heute berichtet der greenyogashop einmal über eine ganz besondere Form des Yogas – das Hormon Yoga!
Hormonelle Umstellungen können unseren Körper, Geist und Seele teilweise stark beeinflussen. Und uns teilweise auch sehr in unserem Leben und Alltag beinträchtigen.

Beim Yin Yoga handelt es sich um eine sehr tiefgehende Form des Yogas, beim dem man seinen Körper von Kopf bis Fuß dehnt und sich dadurch von allen Blockaden frei machen kann.
Jeder kennt den Begriff Yin und Yang, dieses zusammen bildet eine Einheit. Yin ist die weibliche Ruhe und Energie und Yang steht für die männliche Kraft. So kann man das herkömmliche Yoga als das Yang sehen, welches oft durch seine bewegungsreichen Asanas unsere Muskeln und unseren Geist stärkt und das Yin Yoga zielt im Gegensatz dazu eher auf ruhige Dehnungsintensive, fast meditative Übungen ab. Beides zusammen bilden also eine perfekte Ergänzung zu einander!
Der greenyogashop stellt euch heute die wahrscheinlich heißeste Methode Yoga zu praktizieren vor – das Bikram Yoga!