Wer ist nicht schon mal als Kind auf den Füßen seiner Eltern „geflogen“ oder hat selbst einen Knirps auf die Füße genommen? Bei dem neuen Trend AcroYoga, der übrigens nichts mit „aggro“ zu tun hat, fühlt man sich frei wie ein Vogel. Und zumindest die ersten Posen wie „Bird“ sind für die meisten durchschnittlich sportlichen Menschen kinderleicht zu erlernen.
Yogalehrer Pascal de Lacaze-Duthiers aus Berlin beschreibt, wie er seine eigene Yogapraxis erlebt und was die täglichen Yoga-Übungen für ihn bedeuten.
Die Götter auf Bali haben ein Herz für Yoga. So könnte man meinen, wenn man sich den Boom der internationalen Yogaszene auf der kleinen Südseeinsel vor Augen führt. Ist dieser Aspekt der Globalisierung begrüßenswert? Wem bringt er was? Und wie sieht es aus vor Ort? Schauen wir hin.